Rauschbrüün

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fahren mit einer 1,3-Promille-Rauschbrille

A Rauschbrüün (dt.Rauschbrille) is ganz speziölle Brüün, de wos an des Gfüüh gibt, am warat relativ oda vuikomman Fahruntüchtig wengan Saufn vo Alkohoi.

Mid a poa vaschiedanan Ausfiahrungan, wia Drunk-Busters-, Twilight-Vision- und Low-Level-(Alkopop-)Brüün[1] kaunn ma vaschiedana Promüüwerte simulian. De Polizei, de deitsche Vakeahswocht, de Schuin und no aundare Organisazionan oder Eierichtungan vawendn soichane Rauschbrüün oft bei Akzionsdogn und Foahsichaheiziwungen ei, um denan Jugendlichn zum zaagn, wia bled des is, zum foahn, waunn ma wos drunkn hod.

Der wos so a Brüün trogt, siacht weniga von da Umgebung umadum, er siacht dopped, kau de Näh und de Entfernuzngan nimma eischätzn, er is vawiat, kau nua vazegat reagian und is wegn dem natialich iwahaupt vaunsichat. Des, wosa siacht, is deroat vazeat, doss bei eahm wegn da iwaghöhtn Konzentrazion da beriehmte „Tunnööblick“ (Tunnelblick) eisetzt.

Beleg[VE | Weakln]

  1. http://drunkbusters.com/drunk-busters-goggles/