Schabbat

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Da Schabbat, Judn vua da Synagogn, Deitschland, um 1800
Schabbatkeazn
Schabbattisch

Da Schabbat, aa Sabbat oda Schabbes (hebräisch: שבת‎ Schabbat, Plural: Schabbatot; jiddisch: Schabbes, „Ruhedog, Ruhepausn“) is im Judntum da siemte Dog in da Wochn. Des is a Ruhedog, aun dem wos kaa Orwad gmochd wean soit.

Wia olle Dog im jidischn Kalenda faungt da Schabbat aum Omd davua, noch Sununtagaung, aun. Des haast, da Schabbat dauat vau Freidog-Omd bis zum Saumsdog-Omd. Da Schabbat is da anzige Wochndog, dea wos scho im Tanach an eignan Nauman hod, wearend de aundan Wochndog nua mit iara Oadnungszoi gnennt wean.

Schau aa[VE | Weakln]

Literadua[VE | Weakln]

  • Erich Spier: Der Sabbat. Berlin 1989, ISBN 3-923095-71-6
  • Kenneth A. Strand (Hrsg.): The Sabbath in Scripture and History. E. P. Dutton, 1982, ISBN 0-8280-0037-9
  • Piet van Boxel: Und er ruhte am siebten Tag. Frühjüdische Überlieferungen zur Feier des Sabbats. ISBN 3-7917-1256-X

Im Netz[VE | Weakln]

Boarisches Weatabuach: Sabbat – Bedeitungserklärunga, Woatheakunft, Synonyme und Ibasetzunga