Schellenbach (Ziemetshausen)

Aus Wikipedia
Schellenbach
Moakt Ziemetshausen
Koordinaten: 48° 16′ 56″ N, 10° 33′ 1″ O
Einwohner: 210 (18. Mai 2011)[1]
Eingemeindung: 1. Mai 1978
Postleitzahl: 86473
Vorwahl: 08284
Schellenbach (Bayern)
Schellenbach

Lage von Schellenbach in Bayern

Schellenbach woar a sejbstständige Gmoa und is heit Tei vom Moakt Ziemetshausen im schwäbischn Landkroas Günzburg. Es bsteht ausm Doaf Vorderschellenbach undm Kirchdoaf Hinterschellenbach.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Schellenbach liegt am Rond vo da Stauden, oba gheat no ned dazua. De Kreisstroß GZ 2 fiaht vo Ziemetshausen iwa Vorderschellenbach zua Kreisgrenz Richtung Langenneufnach, wo se in de Kreisstroß A 13 iwageht.

Panoramabuidl Voadaschellenboch, vo Noadn aus betrachtet
Panoramabuidl Voadaschellenboch, vo Noadn aus betrachtet

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

Sein Noma hod Schellenbach vom Schellenboch, oam rechtn Zuafluss vo da Zusam.

Ob 1. Juli 1972 hod Schellenbach im Zug vo da Gebietsreform in Bayern zum Günzkreis gheat, der donn ab 1. Mai 1973 Landkroas Günzburg gnennt worn is. Am 1. Mai 1978 is de Eihgmoanung in an Moakt Ziemetshausen eafoigt.[1]

Vorder- und Hinterschellenbach ghean zu katholischn Pforrei Sankt Peter und Paul in Ziemetshausen.

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. 1,0 1,1 Die Gemeinde Ziemetshausen in Zahlen