Zum Inhalt springen

Selingsdorf

Aus Wikipedia
Selingsdorf
Moakt Bechhofen
Koordinaten: 49° 12′ 30″ N, 10° 31′ 53″ O
Höhe: 426–440 m ü. NN
Einwohner: 31 (31. Dez. 2013)
Postleitzahl: 91572
Vorwahl: 09825

Selingsdorf is a Ortstei vom Moakt Bechhofen im Landkroas Ansbach in Mittelfranken.

Geografie[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Nordöstli vom Weiler fliaßt de Altmühl.

Gschicht[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

1802 hods in dem Ort ocht Haushoite gem, vo dena fimf dem Eichstättischn Oberamt Wahrberg-Herrieden und drei dem Eichstättischn Oberamt Thann untatan woarn.

Bis zua Gebietsreform in Bayern, de am 1. Juli 1971 in Kroft tretn is, hod Selingsdorf zua ehemois politisch sejbstständign Gmoa Kaudorf gheat.[1]

Eihwohnaentwicklung[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  • 1987: 30[2]
  • 2011: 35
  • 2015: 25

Literatua[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  •  Johann Kaspar Bundschuh: Geographisches statistisch-topographisches Lexikon von Franken. Band 5. Stettinische Buchhandlung, Ulm 1802, Sp. 284f., DNB 790364328.

Im Netz[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Beleg[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  1.  Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 461.
  2. http://wiki-de.genealogy.net/Selingsdorf