Selkupische Sproch

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Selkupisch

Gredd in

Russland
Sprecha ca. 1.500
Linguistische
Klassifikation
Sprochcodes
ISO 639-1:

ISO 639-2:

sel

ISO 639-3:

sel

De selkupische Sproch (friha aa Ostjak-Samojedisch oda Woid-Samojedisch gnannt) is oane dea samojedischn Sprochn. De buidn gmoansam mid den finno-ugrischn Sproschn dee uralische Sprochfamilie. Selkupisch is de oanzige sidsamojedische Sproch de no existiat. Sie wiad vom Voik dea Selkupen in dea Region zwischn den Flissn Ob und Jenissei gredd. De Zoi dea Muadasprochla wiad mid rund 1.500 ogem (ungefähr de Häiftn vom selkupischn Voik). Im täglichn Umgang setzt se aba imma mehra des Russische duach. Bis zua viertn Klass wird an manchn Schuin no in Nord-Selkupisch untaricht.

Das Worat Selkup (šöľqup) bhod uaspringlich Mensch im Norden bedeit.

Vor dea russischn Revolution vo 1917 hods nua weng religiöse Texte gem, de im Rahma dea Christianisierung in selkupischa Sproch festkoitn woan san. A selkupische Schriftsproch is eascht 1931 systematisch entwicklt waon. Ma hod zuanächst des lateinische Oiphabet gnutzt. Ob 1940 und revidiat 1986 is ma zum kyrillischn AOiphabet iwaganga. Wichtige Forscha des Selkupischn waoan Matthias Alexander Castrén und Kai Donner.

Dialekte[VE | Weakln]

Des Selkupische untascheidt drei Dialekte:

  • Taz (тазовский диалект): Noadselkupisch. Af dem baut Schriftsproch af. Taz umfosst 25 Vokale und 16 Konsonantn. Dea Nam leit se vo den Siadlungsgebiatn am Fluss Tas (Таз) o. Dea Dialekt wiad vo ungefähr 90 % dea Selkupen gredd. Heid nutzn ihn bis zua 1.400 Sprecha vo ca. 1.700 Angehörign vom Voik.
  • Tym (тымский диалект): Middlselkupisch. Gnannt noch dem Fluss Tym (Тым), oan Nebnfluss des Ob. Heid no ungefähr. 150 Sprecha.
  • Ket (кетский диалект): Sidselkupisch. Gnannt noch dem Fluss Ket (Кеть), oan Zuastrom des Ob. Heid no ungefähr 20 Sprecha.

Im Netz[VE | Weakln]

Literatua[VE | Weakln]

  • Jarmo Alatalo: Phonological irregularities in Selkup morphology and their origin. In: Materialien zum internationalen uralistischen Symposium Diachronie in der synchronen Sprachbeschreibung, Hamburg, 6.–10. Oktober 1999. Finnisch-Ugrische Mitteilungen 23,1–9. Hamburg 2001
  • Jarmo Alatalo: Sölkupisches Wörterbuch aus Aufzeichnungen von Kai Donner, U. T. Sirelius und Jarmo Alatalo. 2004
  • Péter Hajdú: Chrestomathia Samoiedica. Budapest 1968, S. 58–65