Sondermünzn

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sondermünzn, aa Gedenkmünzn oda Denkmünzn genannt, san Münzn, de übawiegend in geringn Auflogn ausgegem wern. Sondermünzn wern ausschliaßlich vo Münzsammlern eawoabn. In da Gstoidung (Prägemotiv) weichn sie vo den Standardmünzn (Kursmünzn oda Umlaufmünzn) gewöhnlicha Zoiungsmiddl ob[1].

Oigemeins[Weakln | Am Quelltext weakln]

Sondermünzn san Münzn, de paroil zua den Kursmünzn eins Lands zua bestimmdn und zua außergewöhnlichn Olässn in begrenzta Auflog ausgegem wern. Beischbuisweise de 10-Euro-Silbermünze da Bundesrepublik Deitschland oda de Sondermünzn da 2-Euro-Bundesländerserie. Gewidmet san de 2-Euro-Sondermünzn am Bundesland, welchs den Bundesratsvoasitz innehod. Seit 2006 wurdn 14 Münzn aus da Gedenkmünzenserie ?Bundeslända? geprägt. De Auflog da jeweils ausgegebane 2-Euro-Sondermünzn beträgt jeweils 30 Milliona Stück. De Prägequalität is ?Stempelglanz? (st), de klassische Prägequalität fia Gschenk-, Kurs- oda Sondermünzn. A weiders Beischbui is de 25-Euro-Sondermünze zum Joaresdog da Deitschn Einheit, de im Joare 2015 vo da Bundesrepublik Deitschland herausgegem wurde. De Auflog da 25-Euro-Gedenkmünze beliaf si auf 2 Milliona Stück. Fia a Olog ois Obsicherung in Krisenzeidn san Sondermünzn eha ned geeignet [2].

Gschicht da Münze[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da Ursprung vo Gedenkmünzn mid buidlicha Darstäiung reicht weid zrugg in de voachristliche Zeid (ca. 2500 - 2000 v.Chr.), ois Herrscha beziehungsweise Herrscherfamilien si auf Münzn vaewigdn. De Darstäiung da Münzn nahm Bezug auf stootspolitische Thema wia Todesfälle, Thronjubilän oda gwonnae Kriege. Zuadem wurdn Gedenkmünzn ois Propogandamiddl eingesetzt zua politischn Meinungsbuidung und um öffentliche Sichtweisn und politische Meinunga zua manipuliarn.

Motive[Weakln | Am Quelltext weakln]

Ihre detailliade Motivgestoidung und Inschrifdn eainnern an lebend oda bereits vastoabene Persönlichkeitn, dern Lebenswerk vo zentrala Bedeitung is (Martin Lutha, Papst Johanns Paul II., Bundeskanzla Helmut Schmidt), und an histoaische und denkwiadige Eaeignisse (Olympische Schbui, da Mauerfoi, de Einführung des Euro, Unterzeichnung des Élysä-Vatrogs) und bedeitend Sengswiadigkeitn (Kölna Dom, Brandenburga Toa, Frauenkiach zua Dresdn u. v. a.).

Wia vui san Münzn wert?[Weakln | Am Quelltext weakln]

De ungewöhnlichn Werte vo Sondermünzn entstehn duach ihre Herkunft (Ausgobland), de Hechn da Auflog sowia de vaschiedane Joare da Ausgobn. So is da Nennwert oda Nominalwert (festgelegte Wert eins Zoiungsmiddls oda Wertpapiers) oana Gedenkmünze meist niedriga ois da offizielle Vakaufswert.

Wia vui a Münze wert is, hängt vo mehrern wertbestimmendn Eigenschofdn ob:

- Herkunft: Prägestätte und Ausgobland

- des Nominoi

- des Oida (Prägejoar/Ausgobjoar

- des Münzmodaioi

- Prägequalität und Eahoidungsgradl

- de Seltenheit a Münze

- Popularität und Beliabtheit.

Merkmale wia de Seltenheit, des Oida oda da Eahoidungsgradl san de wesentlichn Faktoan da Wertbestimmung oana Gedenkmünze. De gloaern und gressrn Proasschwankunga bei Münzn entstehn duach Ogebot und Nochfroge.

Heid san Gedenkmünzn/Sondermünzn Sammlerstuggn, de si grousa Beliabtheit eafrein. De Vateilung und da Vatrieb eafoigen üba den Herstäia respektive den Fachhandl. De Herstäiung vo Gedenkmünzn eafolgt in grousa Auflog und oana gloan, in sogenannta Poliadn Platte (PP)?[3].

Prägequalität und Eahoidungszuastand[Weakln | Am Quelltext weakln]

Poliade Platte is de Bezeichnung vo Münzn, de in oierhöchsta Prägequalität hergestäit wern. Fia Sammla is de Eahoidung oana Münze vo äußerst grousa Bedeitung. 's gibt 10-15 so genannte ?Bewertungsstufa?, noch dane Münzn beirteilt wern. Vo ?gering eahoidn bis hechsde Prägequalität? (Voazüglich aus poliada Platte, vz aus PP).

Definierte Kategoain in Bezug auf den Eahoidungsgradl oana Münze san:

  • Unzirkuliad (unz) Stempelglanz
  • Fast unzirkuliad (-unz) Schbiaglglanz
  • voazüglich (vz, vzgl.)
  • voazüglich aus poliada Platte
  • narrisch schee (ss)
  • schee (s)
  • narrisch guad, narrisch guad eahoidn (sg, sge)
  • guad, guad eahoidn (g, ge)
  • gering eahoidn (ge)

Je gepflegta da Zuastand oana Münze, desto wertvoia werd sie gehandelt. Münzn in poliada Platte wern ausschliaßlich fia den Sammlermarkt hergestäit.

Drei Vafahrn bestimma de Prägequalität:

  • poliade Platte (pp)
  • Schbiaglglanz (sp, spgl.)
  • Stempelglanz (st, stgl.)

Während de meisdn internationaln Gedenkmünzn in Poliade Platte geprägt san, wern deitsche Gedenkmünzn ois Noamalprägung hergestäit.

Foamoi san Sondermünzn gültige Zoiungsmiddl, wern aba in dea Funktion so guad wia gar ned vawendt.

Anders vahält 's si bei den Zwoa-Euro-Gedenkmünzn. De seit 2006 in oana Auflogehechn vo üba 30 Milliona geprägdn Sondermünzn wern im noamaln Gejdvakeah ois Zoiungsmiddl akzeptiad. Gedenkmünzn aus andern EU-Ländern mid andern Nennwerdn hom grod in den jeweilign EU-Ausgobländern aa Zoiungsfunktion.

De Herkunft vo Münzn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Fia de Wertbestimmung oana Münze is de Herkunft beziehungsweise des Ausgobland vo grousa Bedeitung. Münzn aus numismadisch bedeitendn und interessandn Ländern, de eigene Sammelgebiete darstäin, san in Sammlerkreisn äußerst beliabt. Münzprägunga aus Ländern, de fia Sammla uninteressant san, hom aa koan besondern Wert. Seibsd wenn de Münze no so oanzigartig und exodisch is.

Dennoch könna si Münzn mid oana gloan Auflog zua attraktivn Raritädn entwickeln. Ois Beischbui sei de 200-Euro Goidmünze da BRD genannt, de olässlich da Einführung des Euro 2002 geprägt wurde. Aa wenn de Auflog grod 100.000 Stück betrug, is sie bislang de oanzige deitsche 200-Euro Gedenkmünze in Goid.

Ausgobzeidpunkt und Oida vo Münzn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da Sammlerwert a Münze steigt mid am Oida. Fia de Bestimmung des Münzwerts schbuit des Ausgobjoar und des Oida a grouse Roie. Fia Münzsammla san histoaische Münzn east dann wertvoi, wenn sie mindestens aus da Zeid des Kaiserreichs (Bezeichnung fia de Phos des Deitschn Reichs vo 1871-1918) stamma. Aba aa Münzn aus da Otike, aus da Remischn Republik und Byzanz genießn bei Münzsammla a grouss Interesse.

Münzmodaioi[Weakln | Am Quelltext weakln]

Münzn aus Goid und Silba hom oan bestimmdn Modaialwert. Dea hod aa Einfluss auf den Wert oana Prägung. Übawiegn bei Münzn aus unedln Metoin andere wertbestimmend Merkmale, könna de im Wert dennoch hechnr eingeschätzt wern ois de im Modaioi wertigrn Edelmetoiausgobn.

Münzprägestätte (Münzprägeanstoid)[Weakln | Am Quelltext weakln]

A Münzprägestätte oda aa Münzprägeanstoid (kuaz Münze) genannt, is de Institution des Stoots, de im Regierungsauftrog Kurs- und Gedenkmünzn/Sondermünzn prägt. Im Gegensatz zua andern EU-Stootn, werd im Euromünzn-Ausgobland Deitschland in mehrern Münzprägeanstoidn Kursmünzn geprägt. Deitschland vafügt derzeid üba fünf Münzprägestätdn:

  • A - stootliche Münze Berlin
  • D - boarischs Habtmünzamt, Minga
  • F - stootliche Münze Stuttgart
  • G -stootliche Münze Karlsruah
  • J - Hamburga Münze

Zum Schuadz voa Fälschunga werd empfohln, Gedenk- und Ologemünzn grod bei seriösn Münz- respektive Edelmetoihändla zua eawerbn.

  1. Bundesfinazministerium
  2. Valvero Goldhändler
  3. BTN Muenzen Website