Text:Es goidane Kaiwal

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Und ea sejm da Glaubmswächda, danzt im Hohenpriestarock, wia a Bock

Das goldene Kalb, satirisches Gedicht, aus: Heinrich Heine, Romanzero. Gedichte, 1851

Es goidane Kaiwal[Weakln]

Heinrich Heine

Doppefletn, Hearna, Geign
Spuin etz af zan Getznreign,
Und es danzn Jakls Dechta
Um des Goidne Koib herum -
Brum - brum - brum -
Pauknschlege und Gelechta!

Hochgeschiazt bis za de Lendn
Fossn si an dena Hendn,
Diandln vuanehmsta Geschlechta
Kroasn wia a Wirbewind
Um des Rind -
Pauknschlege und Gelechta!

Aaron sejm wead fuat glei zogn
Vo am Danz in Wahnsinnwogn,
Und ea sejm, da Glaubmswechta,
Danzt im Hohenpriestarock,
Wia a Bock -
Pauknschlege und Gelechta!

Zruck z Boarischa Text