Text:Steyerisches Raspelwerk/371

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steyerisches Raspelwerk, Seitn 371

Wia si ba meyn Vodan und masch
Muadan s Heirodn zuatrogn hot.

Sim Joahr vorn zomgehn sands dos erschti mol banonadleng.
Hom a kloans Bual gmocht, dos bin i.
Wiar i gressa bi worn, homds mi aufi
üwad Stiagn und eini ind Wiagn.
In da Wiagn bin i eahn nit blim,
Bi eahn üwas Seitnrett aussigsting
Und umi zu da Dirn.
Hiazt kimmt Muada mid an Hobl,
mid an groaßn, und wüll ma meyn
Zoig aussastaoßn.
Na, sogt da Voda, dos derfst nit thoan,
Da Bua is no zjung und weit z kloan,
Der mogs da Dirn no nit thoan,
Gebn man aufi sim Joar auf d Olm.
Aft duat er in Leutn sakarisch gfoln.
Aber seyn duats weita koa Brofit
Wern duats Dirndl olweil dickar
Aft gebn mar eahm Haus und um d Mitt Hof übar
Hoassn duats ban Funktstern
Han Diandl, mogst nit Bäurin wern ban Funktstern?

Zruck z Steyerisches Raspelwerk (Startseitn)