Tschikatilo

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

Andrei Romanowitsch Tschikatilo (russ. Андрей Романович Чикатило, wiss. Translit. Andrej Romanovič Čikatilo; * 20. Oktoba 1936 in Jablotschnaja, Ukraine; † 16. Feba 1994 in Nowotscherkassk, Russische Federation), aa bekaunt ois Da Rostow Ripper und Da Schlächta vo Rostow, woa a ukrainisch-russischa Serienmeada und Menschnfressa , den wos 53 Opfa nochgwiesen wuan san. Ea hod söwa aungem, dass s mindastens 56 Opfer gwesn san.

Da Tschikatilo woa vom Beruf Leara. Wäu a si ned duachsetzn hod kenna und wäus aa sexuelle Ibagriff auf Schila gem hod, hod a sein Beruf aufgem miassn und is Fabrikorbata wuan. Ea woa vaheirat und hod zwaa Kinda ghobt. 1978 hod a sein easchtn Moad begaungan. Ea hod a neinjaarigs Madl in sei haamlich kaufte Datscha glockt. Da Vasuach si zum vagewoitign is eam wegn Erektionsprobleme danemgaungan, deshoib hod a des Mensch umbrocht. Ba da Eamoadung hod a daunn an Orgasmus ghobt. Vo dem Dog aun hod a nua no duach Quöön und Eamoadn sexuelle Befriedigung kriagn kenna. Fia den Moad is da Vuabesitza vo da Datscha zu Unrecht zum Tod vaurtäut und higricht wuan.

Urtei[VE | Weakln]

Am 14. Oktoba 1992 is da Tschikatilo zum Tod duach Gnackschuss vaurteit wuan:

  • Todesstrof und 56 Joa Hoft fia de Moade in in Russland
  • Todesstrof und 5 Joa Hoft fia de Moade in da Ukraine
  • Todesstrof und 25 Joa Hoft fia de Moade in Usbekistan
  • Gsaumt: Dreifoche Todesstrofe und 86 Joa Hoft.

Am 16. Feba 1994 is da Tschikatilo im Gfängnis vo Nowotscherkassk duach an Schuss ins Gnack hingricht wuan.

Literadua[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]