Wies (Lautrach)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wies is a Gmoatei vo Lautrach. As Oanzlgehöft liegd uma zwoa Kilometa sidli vo Lautrach. 1987 hod's 8 Eihwohna ghod.[1]

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

1642 hod Hans Christoph Giel, Bruada van Kemptena Fiarschtabt Roman Giel vo Gielsberg und Pflega zu Hohenthann, an Meierhof zua Wies eawoabn.[2] 1832 weads untam Nam Wieß ois Einöde gfiahd.[3] und in Meyers Orts- und Vakeahslexikon aus'm Joar 1913 san 14 Eihwohna fia Wieß vazeichnd.[4]

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. http://gov.genealogy.net/item/show/WIEIES_W8941
  2. Johann Baptist Haggenmüller: Geschichte der Stadt und der gefürsteten Grafschaft Kempten: von den ältesten Zeiten bis zu ihrer Vereinigung mit dem baierischen Staat. Von Beendigung des Bauernkriegs bis zur Einverleibung in den baierischen Staat, Band 2 – Dannheimer, 1847 Online
  3. Topographisches Handbuch für den Oberdonau-Kreis, S. 156 Online
  4. Meyers Orts- und Verkehrs-Lexikon des Deutschen Reichs, S. 35 Online


47.87952710.117636Koordinaten: 47° 53′ N, 10° 7′ O