Wollmetshofen

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wollmetshofen
Moakt Fischach
Koordinaten: 48° 16′ 56″ N, 10° 36′ 49″ O
Höhe: 502 m
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 86850
Vorwahl: 08236
Wollmetshofen

Wollmetshofen is a Pforrdoaf und Ortstei vom Moakt Fischach im schwäbischn Landkroas Augschburg in Bayern (Deitschland).
Zua Gemarkung ghean aa ds Schloss Elmischwang und de beiden Einöden Kranzfelder und Sägmühle. Wollmetshofen liegt in de Stauden. Wollmetshofen liegt an da Neufnach.

Da Hoitepunkt Wollmetshofen liegt an da Staudenbahn vo Gessertshausen noch Markt Wald. De Streckn werd deazeid nua vo oanzlne Sondazieg befoahn.

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

Wollmetshofen woar a sejbstständige Gmoa und is am 1. Juli 1972 im Zug vo da Gebietsreform in Bayern in an Moakt Fischach eihgmoant worn.[1]

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Wollmetshofen – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1.  Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 424.