Y

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Yy

Y bzw. y (gsprochen [ˈʏpsilɔn]; in da Schweiz aa [ˈiɡrɛk], „i grec“ = griachisches i) is da 25. Buachstob vom lateinischn Alphabet. Wia scho im klassischn Latein is s in vuin Sprochn a Vokal, in etlichn owa aa a Konsonant. Des Y wor im urspringlign lateinischn Alphabet ned vorhondn, es is eascht spada, zur Zeit vom Sulla, ois 22. Buachstob no vor am Z eingfigt worn und in lateinischen Textn nua zua Wiedagob vom Y in griachischn Lehnweatan vawendet worn.

Im Boarischn wead y ausschliassle in Lehn- und Fremdweatan (aussadem in Eigennama) vawendd und hod nacha eppa an Lautwert vo da Heakumftssproch; de grundlegende Aussproch is ba vokalischa Vawendung (langs/gschlossans oder kurzes/offans) [y] (im unbetontn Auslaut owa [i]), ba Vawendung ois Konsonant oda Hoibvokal [j].

Da Buachstob Y hod in boarischn Textn an duachschnittliche Haifigkeit vo 0,04 %. Er is damit noch Q und X da drittsäitanste Buachstob.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Y – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien