Franzesisch im Boarischn

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

Franzesisch im Boarischn (dt. Frazösisch im Bairischen) moant de Weata, de wo ausm Franzesischn ins Boarische ibanumma worn san.

Listn[VE | Weakln]

Boarisch Bairischdeitsch Franzesisch Deitsch
Allee Allee allee (Weg) Allee
bassian passiern se passer sich ereignen
Bifflamott Bifflamott bœuf à la mode (Rindfleisch nach der Mode) bayerischer Sauerbraten
blamian blamiern blamer (tadeln) bloßstellen
dischgrian dischkriern discuter erörtern
Dischkuas Dischkurs discours Erörterung
dischputian dischputiern disputer streiten, aber auch: sich unterhalten
estimian estimiern estimer wertschätzen
Falot Falott falot (komischa, narischa Mensch) Gauner
Kanabe Kanapee canapé Sofa
kaputt kaputt capot zerbrochen
Lackl Lackel noch: Ezéchiel de Mélac (a groba, rabiata, franzesischa General (1630-1704) grober, ungehobelter Mensch - großer Kerl
leschea lescher legère locker, ungezwungen
mersse merci merci danke
Paraplü, da Paraplui le paraplui Regenschirm
Plafoo Plafond plafond Decke
pressian/pressant pressieren presser/pressant eilen/eilig, dringend
Reschpekt, da Respekt le respect Achtung
riskian riskiern risquer wagen
sakradi sakradi sacre dieu Fluch den Göttern
Schandarm, Schandi Gendarm gendarme (Ursprünglich: bewaffneter Mann) Landpolizist
Schariwari Charivari charivari (Duachananda) Schmuckkette (Tracht), Durcheinander, Wirrwarr, Katzenmusik, Polterabend
schikanian schickaniern chicaner jemanden ärgern, quälen
Schilee/Schilettl, des Gilet le gilet ärmellose Weste mit Silberknöpfen
Spektakl Spektakel le spectacle Aufführung, Show
transchian transchiern trancher zerteilen
tratzn tratzen tracasser necken, quälen
Trottoar, des Trottoir le trottoir Bürgersteig, Gehsteig
Tschäsn (Ö), Schäsn (B) Tschäsen, Schäsen chaise (Kutschn) altes Fahrzeug (vom Kinderwagen bis zum Auto), alte Frau (alte Schachtel)
Visasch visage le visage Gesicht

Schaug aa[VE | Weakln]

Literadua[VE | Weakln]

  • Ludwig Wagner: Das Fremdwort in der Münchner Mundart. Minga 1937