Schloss Neischwanstoa

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Schloss Neischwanstoa

As Schloss Neischwanstoa (amtle: Schloss Neuschwanstein) is a Schloss im Oigai afm Gebiet vo da Gmoa Schwangau bei Füssen, des wo da Ludwig II. baun hod lossn. Des is des berihmdaste Schloss vom Kini und oans vo de bekanndastn Fremdnvakeaszui vo Deitschland. De Architektur und da Innenausbau treibm an romantischen Historismus und Eklektizismus vom 19. Joarhundat af de Spitzn. Es wead dahea oft „Märchenschloss“ gnennd. In unmittlbora Nächn liegt a des Schloss Hohenschwangau.

Sinnbuid[VE | Weakln]

As Schloss Neischwanstoa ghead zu de bedeidanstn Fremdvakeaszui vo Deitschland und guit wejdweit ois Sinnbuid fia de Zeit vo da Romatik. Joar fir Joar kema rund 1,3 Muilliona Bsuacha ins Schloss. Es wor aa as Vorbuid fir de Dornröschenschlässa in dena Themenparks von Disneyland und Drehort fir unzählige Märchnfuim.

Am Ende vom Zwoatn Wäidkriag san im Schloss de Goidschätze vo da Deitschn Reichsbank glogad worn. In de letzt Kriasdog san de Goidschätze owa zu an bis heit unbekanntn Ort vaschleppt worn.

Literadua[VE | Weakln]

  • Jean Louis Schlim: Ludwig II. Traum und Technik. Buchendorfer Verlag, Minga, ISBN 3-934036-52-X.
  • Michael Petzet: Gebaute Träume. Die Schlösser Ludwigs II. von Bayern. Hirmer, Minga, ISBN 3-7774-6600-X.
  • Marcus Spangenberg: Der Thronsaal von Schloss Neuschwanstein. Ludwig II. und sein Verständnis vom Gottesgnadentum. Schnell und Steiner, Rengschburg 1999, ISBN 3-7954-1225-0 (englische Ausgabe 3-7954-1233-1).

Literadua[VE | Weakln]

 Commons: Schloss Neuschwanstein – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien

47.55757910.749704Koordinaten: 47° 33′ 27,28″ N, 10° 44′ 58,93″ O