Trentino-Sidtiroul

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Sidtiroularisch gschrim worn.
Trentino-Sidtiroul
Buidl
Wappen der Region Trentino-Sidtiroul Flagge der Region Trentino-Sidtiroul
Baasisdaaten
Hauptstod: Treant (Trento)
Aumtssprooch/en: Italienisch, Deitsch;
Ladinisch, Fersntålrisch und Zimbrisch sein ånerkannte Mindrheitenspråchn[1][2]
Próvinzen: 2
Flächen: 13.606,87 km² (11.)
Eihwóner: 1.039.934 (31. Dez. 2012)[3]
Bevökerungsdichten: 76,4 Einwohner/km²
Nétzseiten: www.regione.taa.it
ISO 3166-2: IT-32
Präsident: Lorenzo Dellai
Korten
Korten voh Italien, Trentino-Sidtiroul hervurghóm

Trentino-Sidtiroul (italienisch Trentino-Alto Adige, bis 1972 Trentino-Tirouler Etschlond) isch die nerdlichschte Region va Italien. Sie isch 13.607 Quadratkilometa grouß und hot rund 980.000 Einwouner. Die Londschoft isch schtork durch die Olpn gepräg, bsunders von die Dolomitn. Dor Hauptfluss isch die Etsch, auf de a der italienische Nome von Sidtiroul zrugggeat ("oubers Etschlond").

Politik und Rechtsschtatus[VE | Weakln]

Haupstod von der Region isch Treant, die Funktionen von dr Hauptstod (Togungsort vom Regionalrot und Verwoldungssitz) toaln si Treant und Boazn.

Die Region beschteat aus die zwoa autonomen Provinzn Sidtiroul und Treant (Trentino).

Die Region hon an Sonderschtatus. Dr sell garantiert a weitgehende Autonomie: in dor Gsetzgebung, in dor Verwoltung (Schual, Gsundheit), in die Finanzn. Dor Groaßtoal von de Kompetenzn von dr Region isch ober an die Provinzn ibertrogn gwurdn.

Dr Fortbeschtond von dor Region isch rechtlich und politisch gsichort: Af dr oan Seit isch die per Verfossungsgsetz und Stootsvertrog mit Öschterreich ogsegnete Sotzung (Verfossung) von der Region Grundlog von dor Sidtirouler Autonomie. Und dorzua isch in dr Verfossung von Italien veronkert: Die Provinzn Trentino und Sidtiroul bildn die Region (Art.116, Abs.2).

Defakto sein die zwoa in dr Region veroantn Provinzn als separate Regionen betrochtet: So werdn zum Beischpiel in die europäischn Schtatischtiken die zwoa Provinzn als oanzelne Regionen aufgfiart.

Die Hauptwirtschoftszweige sein Londwirdschoft und Fremdenverkear, Induschtrie gibs lei rund um die greaßern Schtädt.

Doe Region keart zu die wohlhobendschten in Italien und in Europa (Bruttoinlåndsprodukt pro Koupf ibor 30.000 Euro) und hot oane von die niedrigschtn Orbeitslosnzohln in Italien und Europa (untr 3 Prozent).

Beleg[VE | Weakln]

  1. Dr Gebrauch va die oanzelnen in dr Region verwendetn Språchn (sel war Italienisch, Deitsch, Ladinisch, Fersentålrisch und Zimbrisch), weitrs die Rechte va die oanzelnen Språchgruppm (zun Beispiel ba dr Besejtzung va stååtliche Stelln und parlamentarische Emter und Gremien) sein in Sonderstatut für die Region untr åndrn in die Artikl 19, 30, 36, 48, 50, 58, 62, 89, 98 und in IX. und XI. Åbschnitt greglt. Gemeß Art. 99 isch die deitsche Språch in dr italienischn gleichgstellt, åbr fir Akte mit Gesetzeskråft isch die italienische Version måßgejblich.
    Ladinisch, Fersentålrisch und Zimbrisch sein gemeß Sondrstatut koane offizielln Åmpssprachen va dr Region Trentino-Sidtirol. Åbr durch die 1988 erlåssnen, 1996, 2001 und 2006 no leicht verendertn Durchfiĕhrungsbestimmungen zun Sonderstatut sein die Rechte va dr ladinischspråching Bevejlkrung in Sidtirol erheblich erweitrt gwurtn, so dass af dr Ejbene va die Gemeindebehejrden as Ladinische in die betreffendn Ortschåftn alle Merkmale van an Åmpsspråch besitzt.
    Die Behejrden va dr Provinz Bozn miassen ihre Rechtsvorschriftn und Rundschreibm aa af Ladinisch (also in insgesåmp drei Språchn) verejffntlichn, soweit sie für dr ladinischspraching Bevejlkrung va Interesse sein. Ejbmso håm die ladinischspraching Birgr as Recht, in die sem Behejrden va dr Provinz gegnibr, de ibrwiegnd fir dr ladinischspråching Bevejlkrung zuastendig odr in die betreffendn Ortschåftn ånsässig sein, schriftlich und mindlich ihre oagne Språch zu verwejndn. Die Behejrde muass nåchr mindlich af Ladinisch odr schriftlich in ålle drei Verkehrsspråchn åntwortn.
  2. Durchfiĕhrungsbestimmungen zun Sondrstatut (Dekret van Presidejnt va dr Republik Italien van 15. Juli 1988, Nr. 574), VI. Kapitl. As Dokument enthaltet schon die erwehntn, bis 2006 erlassnen Verendrungen.
  3. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2012.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Trentino-Sidtirol – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien