11. Joatausend v. Chr.

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.


| 12. Jahrtausend v. Chr. | 11. Jahrtausend v. Chr. | 10. Jahrtausend v. Chr. |

  • In Nordamerika taucht de Clovis-Kuitua af. De Existenz losst se af etwa 11600 v. Kr. bis 10700 v. Kr. datian. De gfundanen Werkzeig und Tiarknochn weisn de Clovis-Menschn ois Jäga und Sammla aus, de wo gean s Mammut und andare große Viecha gjogt hom.
  • Etwa 11000 v. Kr. fangts mit da Landwiatschafd im Nahn Ostn, in China und in Mittelamerika o und de letzte Eiszeit (Iwagang Pleistozän/Holozän, etwa 11000 bis 8300 v. Kr.) gähd zu Ende.

Wos se do hod[VE | Weakln]

  • Etwa 10930 v. Kr. bricht da Vulkan vom Laacher Sää in da Eifel aus. In weitn Tein vo Eiropa is des ausgwuafane Material in Sedimentn ois schmole Bimsschicht nochweisboa und ko zua Datiarung vawendt wean.