Bagnolo di Po

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bagnolo di Po is a italienische Gmoa mit 1225 Eiwohna (Stand 31. Dezemba 2017) in da Proviz Rivogo vo da Region Venezien. Sie bedeckt a Fläch vo 21 km². Sie liegt rund 2 km siedle vom Tataro- und vo Canda und gheart zua Area Geografic: Alto Polesine. Ortsteile san Runzi, Fomace Maule, Pelizzare und Corà. De Nachbargmoa san Canda, Castelguglielmo, Ficarolo, Gaiba, Salara, Stienta und Trecenta. Seit 1994 besteht a Partnaschaft mit da deitschn Gmoa Kiaber im Woid. Grund fia de Entscheidung war da gmeinsame Ortspatron, da Heilige Gotthard.

Gschicht[VE | Weakln]

Des Gebiet is seit dem 10. Johrhundart ois Bsitz vom Haus Este nochweisbor, a Gmoa seit dem 15. Johrhundart. 1597 is des Territorium an den Kirchastaat (bis 1796). In da Cisalpinen Republik is da Ort im Johr 1800 dem Departement Basso Po mit Sitz in Ferrara zugwiesn worn. Duach des napoleonische Dekret vo 1805 bei da Grindung vom Kinireich Italien is de Untagliedarung vom Departement vafeinart, Bagnolo gheart zum Erstn Distrikt und zum Kanton III Trecenta. Im Lombardo-Venezisches Kinireich is de Provinz Polesine gschaffn worn und da Ort is dem Distrikt Badia zuagwiesen worn. 1845 is Bagnolo mit Runzi Teil vo da Provinz Rovigo. Aa im Kinireich Italien is 1866 die Zuordnung zua Provinz Rovigo erhoitn bliebn.