Beziak Leibnitz

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beziak Leibnitz
Lage im Bundesland Steiermark
Bezirk Bruck-MürzzuschlagBezirk DeutschlandsbergGrazBezirk Graz-UmgebungBezirk Hartberg-FürstenfeldBezirk LeibnitzBezirk LeobenBezirk LiezenBezirk MurauBezirk MurtalBezirk SüdoststeiermarkBezirk VoitsbergBezirk WeizLage des Bezirks Leibnitz im Bundesland Steiermark (anklickbare Karte)
Iwa des Buidl
Basisdaten
Bundesland Steiermark
NUTS-III-Region AT-225
Verwaltungssitz Leibnitz
Fläche 727 km2
Einwohner 84.756 (1. Jenna 2020)
Kfz-Kennzeichen LB
Bezirkskennzahl 610
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptmann Manfred Walch
Webseite www.bh-leibnitz.
steiermark.at
Gmoana im Beziak Leibnitz

Da Beziak Leibnitz (dt.: Bezirk Leibnitz) is a Politischa Beziak vom Land Steiamoak, ea is da sidlichsde Beziak vom Bundesland.

Im Rohma vo da Gmoastruktuarefoam in da Steiamoak lieng seit 2015 duach Gmoazammlegunga iwa Beziaksgrenzn de Gebiete vo de ehemoling Gmoana: Mitterlabill, Schwarzau im Schwarzautoi und Weinburg am Saßbach ausm Beziak Sidoststeiamoak im Beziak Leibnitz. De Grenzn vo de Beziake san so gendad worn, doss de neien Gmoana voistendig in oam Beziak lieng.[1]

Vawoitungsgliedarung[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da Beziak Leibnitz gliedad se in 29 Gmoana, dorunta a Stod und 16 Moaktgmoana. De Eihwohnazoihn vo da Listn san vom 1. Jenna 2020.[2]

Im Rohma vo da Gmoastruktuarefoam 2014/15 san de Zoih vo de Gmoana im Beziak ob 2015 deitli varingad worn. Da Beziak bstähd seithea aus de Gebiete vo foingdn 29 Gmoana:

Allerheiligen bei Wildon, Arnfels, Ehrenhausen on da Weinstroß, Empersdorf, Gabersdorf, Gamlitz, Gleinstätten, Gralla, Großklein, Heiligenkreuz am Waasen, Heimschuh, Hengsberg, Kitzeck im Sausal, Lang, Lebring-Sankt Margarethen, Leibnitz, Leutschach on da Weinstroß, Oberhaag, Ragnitz, Sankt Andrä-Höch, Sankt Georgen on da Stiefing, Sankt Johann im Saggautoi, Sankt Nikolai im Sausal, Sankt Veit in da Sidsteiamoak, Schwarzautoi, Straß in Steiamoak, Tillmitsch, Wagna, Wildon.


Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Beziak Leibnitz – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Vaoadnung vo da Steiamäakischn Landesregiarung (Memento des Originals [1] vom 5. Meaz 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ris.bka.gv.at vom 10. Juli 2014, mid dea de Steiamäakische Beziakshaptmonnschoftnvaoadnung g'endad wead. Landesgsetzbladd fia de Steiermoak vom 10. Septemba 2014. Nr. 99 Jahrgang 2014. .
  2. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002–2020 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2020)