Budemichgraben

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Budemichgraben
Da Budemichgraben im Londschoftsschutzgebiet Näßlichgrund

Da Budemichgraben im Londschoftsschutzgebiet NäßlichgrundVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatnVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Log Landkroas Aschaffenburg (Bayern),
Moa-Kinzig-Kroas (Hessn)
Flusssystem Rhein
Obfluss iwa Näßlichbach → Kinzig → Moa → Rhein → Nordsee
Quäin am Ortsrond vo Geiselbach
50° 7′ 40″ N, 9° 11′ 25″ O50.1277222222229.1903222222222285
Quäinhächn 285 m i. NN[1]
Mindung östli vo Horbach in an Näßlichbach50.1373777777789.1822888888889210Koordinaten: 50° 8′ 15″ N, 9° 10′ 56″ O
50° 8′ 15″ N, 9° 10′ 56″ O50.1373777777789.1822888888889210
Mindungshächn 210 m i. NN[1]
Hächnuntaschied 75 m
Läng 1,5 km[1]

Da Budemichgraben (voane links) mindt in an Näßlichbach (vo rechts noch hintn)

Da Budemichgraben (voane links) mindt in an Näßlichbach (vo rechts noch hintn)

D Budemichgraben is a linka Zaufluss vom Näßlichbach im bayerischen und hessischn Spessart.

Geografie[VE | Weakln]

Valauf[VE | Weakln]

Da Budemichgraben entspringt im Woid am neadlichn Ortsrond vo Geiselbach, auf dea Grenz zwischn am bayerischn Geiselbacher Forst (bis 2015 gmoafrei) im Landkroas Aschaffenburg undm hessischn Freigericht im Moa-Kinzig-Kroas. Er fliaßt parallej zua links valaffandn Londstroß 3269[2] ois Grenzboch in neadliche Richtung und eareichtn Wiesengrund vom Londschoftsschutzgebiet Näßlichgrund. Duat fliaßta de letztn 100 m in Hessn und mindt östli vo Horbach, in da Nechn vo da Mariengrotte, vo links in an Näßlichboch.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Budemichgraben – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 1,2 BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  2. Hessenviewer des Hessischen Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation mit Liegenschaftskartierung (Hinweise)