Dörnau

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dörnau
Gmoa Neukirchen (Niederbayern)
48.9717212.75411Koordinaten: 48° 58′ 18″ N, 12° 45′ 15″ O
Häh: 363–373 m ü. NN
Eihwohna: 12 (1987)[1]
Eihgmoandung: 1. Jänna 1979
Postloatzoi : 94362

Dörnau is a Weiler und a Ortstei vo da Gmoa Neukirchen im niedabayerischn Landkroas Straubing-Boong.

Geografie[VE | Weakln]

Da Ort liegt sidli vom Kernort und da Stootsstroß 2139 und zwischn Birkhof und Schickersgrub.[2]

Gschicht[VE | Weakln]

De Schreibweise bis uma 1900 woar Au (Dürnau).[3] Urspringli hod da Ort zua späta aufglestn Gmoa Steinburg gheat und hod und im Zug vo da Gebietsreform in Bayern am 1. Mai 1978 zu Hunderdorf gwechslt. Am 1. Jenna 1979 is Dörnau zua Gmoa Neukirchen kema. De longe Zeid aus oam Onwesn bstehnde Einöde hod se duach oan Geweabebetrieb im Ostn und oam Neibaugebiet im Westn in da jingan Vagongaheit stoak ausgweit.

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1.  Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987. Heft 450 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 11 1991, S. 237 (Digitalisat).
  2. BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  3.  K. Bayer. Statistisches Bureau (Hrsg.): Ortschaften-Verzeichnis des Königreichs Bayern, mit alphabetischem Ortsregister. LXV. Heft der Beiträge zur Statistik des Königreichs Bayern. München 1904, Abschnitt II, Sp. 393 (Digitalisat).