Da Jesus und seine Hawara

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Ostöstareichisch gschrim worn.

Da Jesus und seine Hawara is a Iwasetzung vo an Deu vom Neichn Testament ins Weanarische vom Teuschl Wolfgang, de wos 1971 aussakumman is.

Titl, Inhoid und Iwatrogung[VE | Weakln]

Da Titl kummt vo dem hea, weu da Jesus woahscheinli söwar an aramäischn Dialekt gredt hod. Zweng dem, und weu des weanarische Wuat „Hawara“ woahscheinli aus da oidn jidischn Biwesproch, und zwoa vom hebräischn „chawerim” (Freind) kummt, hod da Autor gmaant, das des passn dat.

De wesantliche Grundlogn is des Markusevangelium, es san owar aa Stickln aus de aundan drei Evangelian drinnat. Hochdeitsch und Weanarisch stengan parallöö nebmaranaund; auf de grodn Seitn steht da hochdeitsche Text vo de Evangelian, auf de ungrodn de weanarische Iwasetzung. Da Autor had si d Sundazeichn gschengt, weul a gmaant hod, dass ma de vüün weanarischn Nasallaute eh net gscheid doastöön kau. Da Text is oft kaa weatliche Iwasetztung net, sundan da Inhoid is mit -noch da Meinung vo Kritika - deuweis aa recht harbe weanarische Schmäh umschriebm. Da Grund fia des is, das de Haundlung vo de Evangelian oft amoi unta d aafochn Leid spüüd, de aa woahscheinli domois kaa gschliffane Hochsproch net gredt haum. De Nauman vo de Leid und vo Laundschoftn aus da Biwe san owa net in Dialekt iwatrogn wuan, sundan stengan do ois wiar in da hochdeitschn Biwe–Iwasetzung.[1]

Reaktionan[VE | Weakln]

Ummas Biachl sööwa hods nochn Aussakumman am Botzn Bahöö gebm. Denan, wos des Weak net daugt hod, haum gmaant, dass es blasphemisch is, waun ma in Herrgott in an so an tiafn Dialekt dahearedn losst. Aundare haums dafia leiwaund gfundn, weus maanan, doss de wesntlichn Aussogn vom neichn Testament im Dialekt bessa umekumman ois wiar im Hochdeitschn.[2]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Teuschl, W. (1996): Vorbemerkungen des Autors, S. 13-16; In: da Jesus und seine Hawara. 6., überarbeitete und erweiterte Ausgabe. Verlag Karl Schwarzer, Purkersorf bei Wien
  2. Teuschl, W. (1996): Chronik eines kontroversiellen Buches, S. 241-246; In: da Jesus und seine Hawara. 6., überarbeitete und erweiterte Ausgabe. Verlag Karl Schwarzer, Purkersorf bei Wien

Aktuölle Ausgobm[VE | Weakln]

  • Da Jesus und seine Hawara. Das Neue Testament im Wiener Dialekt. Neuausgabe. Mit einer beigelegten CD gelesen von Willi Resetarits. Residenz Verlag, St. Pölten 2006, ISBN 978-3-7017-1454-4.
  • Da Jesus und seine Hawara. Das Neue Testament im Wiener Dialekt. Hörbuch. 1 CD gelesen von Willi Resetarits. Residenz Verlag, St. Pölten 2006, ISBN 3-7017-4000-3.