Dingé

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dingé
Dingad
Dingé (Frankreich)
Dingé
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Ille-et-Vilaine (35)
Arrondissement Rennes
Kanton Combourg
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de la Bretagne Romantique
Koordinaten 48° 21′ N, 1° 43′ WKoordinaten: 48° 21′ N, 1° 43′ W
Höhe 54–108 m
Fläche
Einwohner 1.633 (1. Jenna 2018)
Bevölkerungsdichte – Einw./km²
Postleitzahl 35440
INSEE-Code
Website http://www.dinge.fr/

Rodhaus (Mairie) vo Dingé

Dingé (bretonisch: Dingad; Gallo: Deinjaé) is a franzesische Gmoa mid 1.633 Eihwohna (Stond: 1. Jenna 2018) im Département Ille-et-Vilaine in da Region Bretagne; se ghead zum Arrondissement Rennes und zum Kanton Combourg (bis 2015: Kanton Hédé-Bazouges). De Eihwohna wean Dingéens gnennt.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Dingé liegt uma 27 Kilometa neadli vo Rennes am Ille. Umgem werd Dingé vo de Nochboagmoana: Combourg und Lanrigan im Noadn, Saint-Léger-des-Prés im Noadostn, Marcillé-Raoul und Sens-de-Bretagne im Ostn, Feins im Sidostn, Montreuil-sur-Ille und Guipel im Sidn, Hédé-Bazouges im Sidwestn, Tinténiac im Westn und Sidwestn sowia Québriac im Westn.

Bevejkarungsentwicklung[Weakln | Am Quelltext weakln]

Joar 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013 2014
Eihwohna 1512 1436 1259 1268 1265 1327 1472 1667 1680
Quej: Cassini und INSEE

Sengswiadigkeitn[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Kiach Saint-Symphorien
  • Soizwiesn vo Les Petits-Vaux
Kiach Saint-Symphorien

Gmoapartnaschoft[Weakln | Am Quelltext weakln]

De italienische Gmoa Stio in da Provinz Salerno (Kampanien) pflegt a Partnaschoft mid Dingé.

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Dingé – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien