Dischkrian:Boarisches Obaland

    Aus Wikipedia

    Externe Links gendad[Am Quelltext weakln]

    Griass enk Autorn,

    I ho 2 externe Links af Boarisches Obaland gendat. Nehmts enk a weng Zeid und priafts mein Edit. Waans a Frog hobts, oda wann da Bot de Links, oda de Seitn ignorian soi, schaugts af da FaQ-Seitn noch, wo mehr Infos stenga. I ho de foigade Endarung gmocht:

    Wanns mit da Iwapriafung fiati seits, kunnts da Oweisung af da Voalog foign und as Problem mit da URL korrigian.

    Pfiad enk.—InternetArchiveBot (Fehler Melden) 05:02, 20. Okt. 2017 (CEST)Antworten[Antwort]

    Region[Am Quelltext weakln]

    Schee, dass gschriem is, dass friara ursprünglich nur da Miaschbecka Raum war.

    An Weilheimer Kreis dad i aba rauslöscha. Des mit de Planungsregiona is eh wos Neias und de historischen Züge vo dem Nama "Oberland" wern dadurch vawaschn. Da Garmischer Kreis ghert ja offiziell a dazua. Aba a Gamirscher dad nia song, dassa a Oberlandla warad. Und Weilheimer san Huosigauer oder Pfaffenwinkler.

    De Unterschiede vo Landschaft, Tracht, Architektur und v.a. Dialket san meines Erachtens a z grouß.

    Wos moanst es?


    Griaß