Dischkrian:Draamfoin

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Aus Wikipedia

Hmmm, wia soid ma so a Lemma auf boarisch dõa? Filaicht in dém ma a ähnlichs Woat suacht, Baischbü: Fliegenfänger. Den schbricht ma im Dialekt ois Fliangfãnga aus (alternativ bayern-bairisch: Fliangfõnga, oda ohne Sondazaichn: Fliagnfonga). Dãnn kintad ma analog dazua Draamfãnga/Draamfõnga/Draamfonga schraim. Draamfänga mid ä wiad sicha a gsågt, is åwa schã a weng waida hibai ban Hochdaidschn. Wås mõants és dazua, bsondas natiali du, Schnoatbrax? --El bes 19:41, 26. Mer. 2011 (CET)[Antwort]

Stimmt, do kenntast Recht hom. Mia peasenlich is Draamfoin no sympathischa, wei des de uaspringliche Bedeitung vom indianischen Woat is. Und fia mi is des fia boarische Oawaschln aa vaständlicha. --Schnoatbrax 13:34, 27. Mer. 2011 (CEST)[Antwort]

Externe Links gendad[Am Gwëntext werkeln]

Griass enk Autorn,

I ho 1 externe Links af Draamfoin gendat. Nehmts enk a weng Zeid und priafts mein Edit. Waans a Frog hobts, oda wann da Bot de Links, oda de Seitn ignorian soi, schaugts af da FaQ-Seitn noch, wo mehr Infos stenga. I ho de foigade Endarung gmocht:

Wanns mit da Iwapriafung fiati seits, kunnts da Oweisung af da Voalog foign und as Problem mit da URL korrigian.

Pfiad enk.—InternetArchiveBot (Fehler Melden) 05:42, 5. Okt. 2019 (CEST)