Zum Inhalt springen

Dischkrian:Pfäizan

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Aus Wikipedia

Weitere Informationen[Am Gwëntext werkeln]

Hallo, ich recherche bayerische Kartenspiele. Weiss jemand was der Ursprung dieses Spiel ist? Wer spielt das und wo? Was ist die Name auf hochdeutsch? Fasan? Gibt es irgendeine Quellen dafür? Sirch (2008) hab' ich schon, aber von Pfäizan steht drin gar nix. Bermicourt (dischkrian) 10:57, 29. Mai 2021 (CEST)[Antwort]

wörtlich bzw. verhochdeutscht ist das "pfälzern"... ist evtl. oder vermutlich eine nicht ganz vollständig beschriebene abgewandelte Variante von einem Kartenspiel, wohl (wie ladinisch Watten, böhmisch Watten, Tiroler Watten, Schermberg-Watten etc.) eine Art pfälzisches Watten wohl mit zehn Karten und ohne Kritische aber offenbar mit einer Art Trumpffarbe wegen dem Zusatz "oder von einer bestimmten anderen [Farbe]", nur wie diese festgelegt wird, steht nicht da...
das Kartenspiel ist ganz ohne Quelle, mir auch völlig unbekannt... von wo, sprachlich zwischen oberpfälzischem und mittelbairischem Raum, städtisch, evtl. städtische südliche Oberpfalz, viell. von Regensburg oder so...
die angegeben Quelle ist tatsächlich falsch, wurde nachträglich vermutlich in der falschen Annahme hinzugefügt, in dem Buch müsse aufgrund der Thematik und dem Titel etwas über dieses Kartenspiel enthalten sein... --Aferghes (dischkrian) 16:40, 15. Jul. 2021 (CEST)[Antwort]
ich seh grad, die Farbe, die sticht hängt von der Farbe der jeweiligen Karte ab, wie aus dem Satz "Gras sticht Herz, Herz sticht Oachl, Oachl sticht Schejn, Schejn sticht Gras" hervorgeht, dann ist das auch klar... --Aferghes (dischkrian) 17:09, 15. Jul. 2021 (CEST)[Antwort]