Duromer

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

A Duromer is a Weakstoff, der, wann a ausgead is, nimma vafoamt wean ko. Oft find ma aa de Bezeichnung Duroblast, de awa teilweis umstrittn is, wei mas nochm ausheadn em nimma vafoama ko. Es san Polymerweakstoff, de wo aus mindestns zwoa Komponentn zammgmischt wean und nachad entweda bei Ramtemparatua, unda Hitzn und oft mit Katalysatoan ausheadn. Dabei wean de Molekui mid kemische Vabindunga vanetzt.

Aufbau[VE | Weakln]

Aufbaud sans wia olle Kunststoff aus Makromolekui. Da Undaschied bei da Vanetzung zwischn Duromer und Elastomer is wia eng doss is. Wei ma de Eignschoftn awa so genau eihstejn ko, is a kloare Grenz schwaar zum ziang. Da eigntliche Weakstoff entstät aus Harz, Heada und oft nu andane Zuasätz eascht bein Vaarbatn.

Eignschafdn[VE | Weakln]

Je enga dass vanetzt san desdo heada awa aa spröda weans. Desweng nimmd mas meisdns nua mid Fui- oda Vasteakungsstoff hea. So ko ma aa den Schwund, dea wo duach de kemische Vanetzung endstäht, zu am Teil ausgleicha.

Se hom a recht houche Weamefoambstendigkeit. Des hoaßt, dass ned wia Thermoblastn bei hechane Temparatuan schnoi eana Fesdigkeit valian. Eascht recht kuaz vor da theamischn Dasetzung sinkt de Fesdigeit a bissal. Gega kemische Dasetzung sans aa recht guad bschdändig.