Fin de siècle

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Fin de siècle (Karikatua)
Henri de Toulouse-Lautrec, Im Moulin Rouge (1892)

Fin de siècle [ˌfɛ̃ dəˈsjɛkl] (frz. fia „s End vaum Joahundat“) städ fia a kinstlarische Bewegung um de Joahundatwende, vau etwoa 1890 bis 1914. Es städ aa fias End vau ana Ära und fian Aunfaung vau ana neien Kuitua, a Zeit vau Degeneration und Neiaunfaung.[1] Da Geist vau da "Endzeit" woa prägt vau Laungweu, Zynismus, Pessimismus und in Glaum aun de Dekadenz vau da Zivilisation.[2]

Schau aa[VE | Weakln]

Literadua[VE | Weakln]

  • Wolfgang Asholt, Walter Fähnders (Hrsg.): Fin de siècle. Erzählungen, Gedichte, Essays. Reclam (UB 8890), Stuttgart 1993, ISBN 3-15-008890-9
  • Christiane Barz: Weltflucht und Lebensglaube. Aspekte der Dekadenz in der skandinavischen und deutschen Literatur der Moderne um 1900. Edition Kirchhof & Franke, Leipzig 2003, ISBN 3-933816-20-3
  • Alexandra Beilharz: Die Décadence und Sade: Untersuchungen zu erzählenden Texten des französischen Fin de Siècle. M&P, Stuttgart 1996, ISBN 3-476-45161-5
  • Jens-Malte Fischer: Fin de siécle. Kommentar zu einer Epoche. Winkler, München 1978, ISBN 3-538-07026-1
  • Jens-Malte Fischer: Jahrhundertdämmerung. Ansichten eines anderen Fin de siecle. Zsolnay, Wien 2000, ISBN 3-552-04954-1
  • Sabine Haupt, Stefan Bodo Würffel (Hrsg.): Handbuch Fin de Siècle. Kröner, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-520-83301-3
  • Francis de Jouvenot: Fin de siècle. Pièce en quatre actes. Ollendorff, Paris, 1888; dt. Neuauflage: Edition Libri, Düsseldorf 2000, ISBN 3-934268-02-1
  • Winfried Wehle, Rainer Warning (Hrsg.): Fin de siècle. Fink (Romanistisches Kolloquium 10), München 2002, ISBN 3-7705-3711-4.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Talia Schaffer (2007). Literature and Culture at the Fin de Siècle. New York: Longman, p.3.
  2. Stjepan G. Meštrović. The Coming Fin de Siecle: An Application of Durkheim's Sociology to modernity and postmodernism. Oxon, England, UK; New York, New York, USA: Routledge, 1991, 2011. Pp. 1.