Floßgraben (Leinacher Bach)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Floßgraben
Floß
Oberlauf: DrustengrabenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Log Deutschland
Bayern
Unterfranken
Landkreis Würzburg
Flusssystem Rhein
Obfluss iwa Leinacher Bach → Moa → Rhein → Nordsee
Quäin in Leinach
49° 51′ 46″ N, 9° 47′ 34″ O49.8626769.792768227
Quäinhächn ca. 227 m i. NHN[1]
Mindung in Leinach in an Leinacher Bach49.8653929.80265210Koordinaten: 49° 51′ 55″ N, 9° 48′ 10″ O
49° 51′ 55″ N, 9° 48′ 10″ O49.8653929.80265210
Mindungshächn ca. 210 m i. NHN[1]
Hächnuntaschied ca. 17 m
Läng 800 m[2]

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Da Floßgraben is a etwa 800 m longa Boch im untafränkischn Landkroas Würzburg, der aus westsidwestlicha Richtung kummad vo links in an Leinacher Bach mindt.

Valauf[VE | Weakln]

Da Floßgraben entspringt ois Drustengraben[3] auf oana Hächn vo etwa 227 m i. NN in Leinach nördli vo da St.-Peter-Stroß.

Er fliaßt znächst in nordwestlich Richtung bis zua Brunnenstroß, vaschwindt donn varohat in an Untagrund und eascheint kuaz voa da St.-Peter-Stroß wieda an da Obaflech. Er kreizt donn, jetzt westnordwestwärts fliaßnd, eascht diese Stroß und danoch de Gartenstroß. Kuaz voa da Kilianstroß taucht er wieda ob und tritt donn eascht jenseits vo da Rodhausstroß wieda offn zudog. Er lafft nun nordnordwestwärts, untaquert no de Gossn Am Floß und mindt schliaßli auf oana Hächn vo 210 m vo links in an ausm Sidsidostn heronfliaßndn Leinacher Boch.

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  2. Eigene Messung auf dem BayernAtlas
  3. Parzellarkarte