Göttling

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
f5f1f0f1
Göttling (Dorf)
Katastralgmoa Göttling
Göttling (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Beziak, Bundesland Leibnitz (LB), Steiermark
Grichtsbeziak Leibnitz
Pol. Gmoa Lang
Koordinaten

46° 50′ 37″ N, 15° 30′ 29″ O46.84361111111115.508055555556260Koordinaten: 46° 50′ 37″ N, 15° 30′ 29″ Of1

Häh 260 m i. A.
Flächn d. KG 1,263725 km²
Statistische Kennzeichnung
Katastralgmoa-Nummara 66117
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

Göttling is a Urtschoft und a Katastralgmoa in da Gmoa Lang im Bezirk Leibnitz in Steiermark.

Siedlungsentwicklung[VE | Weakln]

Zum Johreswexl 1979/1980 woarn in da Katastralgmoa Göttling zsammgrechnt 41 Bauflächn mit 15.353 m² und 63 Gärten auf 96.876 m², 1989/1990 woarn´s 43 Bauflächn. 1999/2000 woar die Aunzohl der Bauflächn auf 90 angewachsen und 2009/2010 bestanden 92 Gebäude auf 171 Bauflächn.[1]

Bodnnutzung[VE | Weakln]

De Katastralgmoa ist laundwirtschoftli prägt. 76 Hektar sand zum Johreswexl 1979/1980 laundwirtschoftli gnutzt gwesn und 35 Hektar woarn forstwirtschaftli gefiahrte Woidflächn. 1999/2000 is auf 73 Hektar Laundwirtschaft betriebn wordn und 35 Hektar sand ois forstwirtschaftli gnutzte Flächn ausgwiesn gwesn. Ende 2018 woarn 64 Hektar ois laundwiatschoftliche Flächn gnutzt und Foastwirtschoft is auf 35 Hektar betriebn woarn.[1] De duachschnittliche Bodenklimazahl vo Göttling is 44,3 (zum Staound 2010).

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 BEV: Regionalinformation 31.12.2018 auf bev.gv.at (online )