Gaugau

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Gressde Gaugaubaunln
Gaugaupuiva
A Gaugau mit Schlog

Da Gaugau oda Kakao is da Saumen vom Gaugaubaam, de sognenndn Gaugaubaunln und des draus gwunnane Puiva. Gaugau is owa aa a Drangl, des wos meistns mit Müch und Zucka seaviat wiad. Gaugau is aa a wichtiga Bschtaundteu vo da Schoglad.

Gschicht[VE | Weakln]

Es gibt Hinweis do drauf, dass da Gaugau scho um 1100 v. Chr. in Sid- und Middlamerika gnutzt wuan is.[1]. Do is a koid und ungsiasst drunga wuan, woascheinlich sogoa mit Oikohoi (a Thesn is aa, dass des Fruchfleisch vaguan wuan is und dass ma de Baunln meglichaweis goa ned gnutzt ghobt hod). Jednfois hod des mit dem, wos mia ois Gaugau kenna nix gemeinsaum.[2] De Spania hom in Gaugau 1519 noch da Eaobarung vaum Azteknreich aus Middlamerika noch Eiropa brocht.

Im Netz[VE | Weakln]

Boarisches Weatabuach: Kakao – Bedeitungserklärunga, Woatheakunft, Synonyme und Ibasetzunga
 Commons: Kakao – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Kakaogetränke schon vor dreitausend Jahren. In: FAZ vom 14. November 2007.
  2. Netzeitung: Mit Kakao besoffen vor Tausenden von Jahren, 13. November 2007