Geislohergraben

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
GeislohergrabenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Log Landkroas Weißenburg-Gunzenhausen, Regierungsbezirk Middlfrankn, Bayern, Deitschland
Flusssystem Donau
Obfluss iwa Laubenzedeler Mühlbach → Altmühl → Donau → Schwarzes Meer
Quäin bei Geislohe
49° 8′ 47″ N, 10° 46′ 56″ O49.1463710.78223437
Quäinhächn ca. 437 m i. NN[1]
Mindung bei Schnackenmühle in an Schnackenweiher49.1483310.77074422Koordinaten: 49° 8′ 54″ N, 10° 46′ 15″ O
49° 8′ 54″ N, 10° 46′ 15″ O49.1483310.77074422
Mindungshächn ca. 422 m i. NN[1]
Hächnuntaschied ca. 15 m
Läng ca. 950 m[1]

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Da Geislohergraben is a linka und estlicha Zuafluss vom Laubenzedeler Mühlbach im middlfränkischn Landkroas Weißenburg-Gunzenhausen.

Valauf[VE | Weakln]

Da Geislohergraben entspringt im Fränkischn Seenland am Rond vom Gräfensteinberger Wald beim nomansgemdn Ort Geislohe auf oana Hech vo 437 m i. NN. Er mindt noch oam Lauf vo rund oam Kilometa auf oana Hech vo 422 m i. NN vo links in an vom Laubenzedeler Mühlbach duachflossna Schnackenweiher.

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 1,2 Topographische Karten, Bayerisches Vermessungsamt (BayernAtlas)

Im Netz[VE | Weakln]