Gullspång

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gullspång
Wappen von Gullspång
[[Datei:Vorlog:Positionskarte Schweden Västra Götaland|140px]]
<div style="position:relative;z-index:100;left:-Faila im Ausdruck: ned akannts Sotzzoachn „[“px;top:-Faila im Ausdruck: ned akannts Sotzzoachn „[“px;width:Vorlog:Positionskarte Schweden Västra Götalandpx;height:Vorlog:Positionskarte Schweden Västra Götalandpx;line-height:0px;" >

<imagemap>-Fehler: In der ersten Zeile muss ein Bild angegeben werden

Gullspång
Lokalisierung von Vorlog:Positionskarte Schweden Västra Götaland in Schweden<div title="Vorlog:Positionskarte Schweden Västra Götaland" style="position:absolute; top:Faila im Ausdruck: ned akannts Sotzzoachn „[“%; bottom: Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator <%; left:Faila im Ausdruck: ned akannts Sotzzoachn „[“%; right:Fehler im Ausdruck: Unerwarteter Operator <%; border:1px solid red; background:transparent; text-align:center;" >
Staat: Schweden
Provinz (län): Västra Götalands län
Historische Provinzen (landskap): Västergötland
Värmland
Gmoa (kommun): Gullspång
Koordinaten: 58° 59′ N, 14° 7′ O58.98333333333314.116666666667Koordinaten: 58° 59′ N, 14° 7′ O
Einwohner: 1167 (31. Dezember 2010)[1]
Fläche: 1,74 km²
Bevölkerungsdichte: 671 Einwohner/km²

Gullspång is ana da beidn Haptorte da schwedischn Gmoa Gullspång (zamm mid Hova). Da Ort liegt in da Provinz Västra Götalands län, uma 40 Kilometa nordöstli da Stod Mariestad an da Reichsstroßne 26

Duarch Gullspång fliaßt da Fluss Gullspångsälven, an dessn Lauf im Ort 19071908 a Kroftwerk baut woarn is. Des Kroftwerksuntanehmen Gullspångs Kraft AB entwicklte si bis in de 1990er Joar zum drittgreßtn Stromproduzentn Schwedns.

Söhne und Töchta da Stod[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Tätorternas landareal, folkmängd och invånare beim Statistiska centralbyrån.

Vorlog:Navigationsleiste Orte in der Gemeinde Gullspång