Zum Inhalt springen

Halsbach (Dürrwangen)

Aus Wikipedia
Halsbach
Moakt Dürrwangen
Koordinaten: 49° 5′ 17″ N, 10° 23′ 35″ O
Höhe: 463 (455–469) m
Einwohner: 325 (1. Juli 2011)
Eingemeindung: 1. Juli 1971
Postleitzahl: 91602
Vorwahl: 09856

Halsbach is a Ortstei vom Moakt Dürrwangen im Landkroas Ansbach in Middlfrankn.

Geografie[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Des Pforrdoaf liegt am Hofwiesboch, der a rechta Zuafluss vo da Sulzach is.

Gschicht[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

1800 hods im Ort 23 Haushoite gem, de olle am Deutschherrenorden untatan woarn.

Midm Gmoaedikt is Halsbach zua politisch sejbstständign Gmoa worn. Im Zug vo da Gebietsreform in Bayern is diese am 1. Juli 1971 noch Dürrwangen eihgmoant worn.[1]

Eihwohnaentwicklung[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Gmoa Halsbach:

  • 1910: 183[2]
  • 1933: 191
  • 1939: 180[3]
  • 1961: 234[4]
  • 1970: 267[4]

Ortstei Halsbach:

  • 1987: 348[5]
  • 1990: 366
  • 1995: 341
  • 2000: 348
  • 2005: 351
  • 2011: 325
Pforrhaus in Halsbach
Katholische Pforrkiach St. Petrus und Paulus

Vakeah[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Gmoavabindungsstroßn fiahn zua Stootsstroß 2220, an Karlsholz voabei noch Botzenweiler zua Stootsstroß 2218, noch Bernhardswend und noch Haslach zua Kreisstroß AN 41.

Literatua[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  •  Bundschuh, Johann Kaspar: Geographisches statistisch-topographisches Lexikon von Franken. Band 2. Stettinische Buchhandlung, Ulm 1800, Sp. 480, DNB 790364298.

Im Netz[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

 Commons: Halsbach (Dürrwangen) – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  1.  Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 448.
  2. Bevölkerungsentwicklung Halsbach. Ulrich Schubert. Abgerufen am 23. Dezemba 2010.
  3. Bevölkerungsentwicklung Halsbach. Dr. Michael Radermacher. Archiviert vom Original [1] am 3. Novemba 2010. Abgerufen am 23. Dezemba 2010.
  4. 4,0 4,1  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 708.
  5. http://wiki-de.genealogy.net/Halsbach_%28D%C3%BCrrwangen%29