Josef Krempl

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Owaöstareichisch gschrim worn.
Da Buacheibaund vom drittn Baund vom Mundoatdichta Josef Krempl (1922).

Da schpodare Mundoatdichta Josef Krempl is am 11. Feba 1862, ois a Bauanbua in Trattnach af d`Wöd kema. Noch seine Leahjoah is a af d`Woiz gaunga und so is a aa noch Deitschlaund, Fraunkreich und in de Schweiz kema.

1894 hod a in da Steyra Woffnfabrik zan Oawadn augfaungd. Do hod as bis zan Leita vo da Lackierarei brocht. Nebmbei hod a fia de Steyrer-Zeitung Atükö gschrim und fias Steyrer-Schtodtheata hod a aa boa Drama vafoßt. Ea is daun 1901 noch Linz iwasiedlt, wo a de Redakzion (Schriftleitung) vom Deutscher Michl iwanumma hod. 1909 hods noch Graz zogn und daun af Wean. Vaschtuam is a, völli vaoamt am 4.Aprü 1914 in Baumgartnberg bei Wean.

Schriftn[VE | Weakln]

Biachl, Theataschickl und Gedichtl:

  • Da Lehrer von Hellendorf (Theataschickl) (1901)
  • Hoamatg`läut, Gdichtlbaund (1913)
  • Aus`n Löbn griffn (1913)
  • Bilder aus dem Volksleben (1914)
  • Studien aus dem öberösterreichischem Volksleben; Drei Bände (1921/1922)

Schau aa[VE | Weakln]

Literatua[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]