Josef Singer

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Da Josef Singer (born am 10. Oktober 1888 in Tirkheim; storm am 26. Jenna 1980 in Minga) is a boarischer Politiker gwen.

Singer kimmt vo a schwäbischn Bauernfamilie außa und hod an da LMU Jura und Politik studiert. Danoch hod a in Hamburg a kaufmännische Ausbuidung gmocht und is da landwirtschaftlichn Zentroignossenschaft vo de boarischen Bauernvarein beitren, de da „Bauerndoktor“ Georg Heim grindt hod. Mid 38 Jarn is a in Vorstond vo da Rengsburger Gnossenschaftlichen Warenzentroin (GeWa) bruaffa worn, de 1933 auf Druck vo de Nazis mit da Mingara BayWa fusioniern hod miassn. Da Singer hod sein Vorstondsposten aufgem miassn und hod danoch ois Prokurist fia de Baywa garbad. Weil a im 3. Reich politisch nix do hod, homsn 1945 zum komissarischn Gschäftsfiarer vo da Boarischen Zentroidarlehnskassn und da BayWa gmachd. A Jar späda is a Vorstandsvorsitzender und Generoidirektor vo beiden worn.

Scho 1946 homdn de boarischen, landlischn Gnossenschoftsorganisationen in an Boarischen Senat gwejd, wosn dann in da konstituierendn Sitzung zum Presidentn gwejd hom. Weisn neimoi nomoi gwejd hom, is a schließle zwanzg Jar lang bis 1967 President vom Boarischen Senat gwen.

Am 26. Jenna 1980 is da Singer an de Foigen vo am Schloganfoi in Minga gstorm und aufm Friedhof in Minga-Nymphenburg begrom worn.

Ehrunga[VE | Weakln]

Normdatn: GND: 121216217 | VIAF: 30386951