Joseph Lateiner

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

Joseph Lateiner (* Septemba 1853 in Jassy, Rumänien; † 1935) güt ois da easchte berufsmäßige jiddische Theaterschriftstöla, dea wos geringweatigare Theatastickl am Fliessband produziat hod. Fia vü Joa woara ana vo de eafoigreichstn und bekauntastn Figuan vom jiddischn Theata in Amerika.

Um 1885 is da Lateiner noch New York kumma, 1902 is a duatn – gemeinsam mit da Sophia Karp und in Jacob Fischel – Gründa vom jiddischen "Grand Theater" gwen.

Weak (Auswoi)[VE | Weakln]

A Jahr noch der Chassene - A Korban von Liebe - A Mutterherz - Alexander oder der Kronprinz von Jeruschalajim - Bath Schewa oder das Winschfingerl - Ben Jaacob oder Goluth Spanien - Blimale, die Perl von Warschau oder Graf und Jude - Chawa oder die Schlang als Hausfrau - Chinke Pinke - Chochmath Schelomo oder Rav Tanchuma und der Aschmadai - Chorban Jeruschalajim - Chussen Kalleh - Daniel in der Löwengrube - Daniel oder die Tochter von Jeruschulajim - Das fünfte Gebot oder Kibid ov - Das jidische Herz - David b. Jischai - Davids Geige - Der Amerikaner oder die goldene Chassene - Der emesser Fraind - Der entlofener Soldat - Der Ganev - Der Jid in Rumänien - Der Jom Hachupa - Der Komödiant oder a Schandfleck in der Mischpuche - Der Mames Töchterl - Der Mann untern Tisch - Der ormer Millionär - Der Ozer - Der Satan im Gan Eden - Der Stern von Prag - Die falsche Zewua - Die Hugenotten - Die jüdische Welt - Die Liebe fun Jeruschalajim - Die Schneiderin - Die schöne Esther oder der Melech - Die Sedernacht oder Bilbel Dam - Die verblondsete Neschume - Die Tzwei Schmil Schmelkes - Dybuk - Dina oder der Gast von jener Welt - Ephraim und Menasche oder die Liebe von Zijon - Escheth Chajil oder die Prinzessin von Jehuda - Ester und Hamann - Ezra oder der Ewige Jude - Gabriel oder die Liebe von a jidische Frau - Galuth Russland - Goldale, Zion oder Al Naharath Babel - Hallel oder die Milchama mit dem Jezer hara - Ihr Widde - Ischara - Jehuda Maccabi - Jehudith die Zweite - Jehudith oder das verblondsete Schefale - Jehudith und Holophernes - Jente Pipernuter - Jidale oder der Emeth und der Scheker - Josef und seine Brüder - Kiddosch Haschem oder jidischer Minister - König und Bauer - Korachs Ozroth - Lumpacius-Vagabundus - Mammon der Geldgott - Man Wabs Fraind - Mann und Weib - Mishke and Moshke oder Europäer in Amerika - Nathan Schlemiehl - Schloime Hamelechs Mischpat - Vaterliebe - Vierhundert Jahr oder der Prinz und der Chacham - Zar Iwan Grosni

Literadua[VE | Weakln]

  • David Pinski, Dos jiddische drama. Ein iberblik iber ir entwiklung, New York 1909
  • Salman Reisen, Leksikon ... Bd. II., 1914
  • B. Gorin, Geschichte fun jiddischen theater, Bd. II., New York 1923
  • Wininger 1925 ff. Bd. III
  • M. Weichert, Artikel Joseph Lateiner, in: Jüdisches Lexikon, Bd. III., Berlin 1927
  • Jacob Adler, A Life on the Stage: A Memoir, New York 1999, ISBN 0-679-41351-0
  • Friederike v. Moellendorff, Die Musik des jiddischen Theaters, Minga 2008