Berlin

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Disambig-dark.svg Fia andane Bedeitunga schau: Berlin (Begriffsklearung).
Berlin
Landesflagge Berlins
Karte Berlin Bremen Bremen Hamburg Niedersachsen Bayern Saarland Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Brandenburg Sachsen Thüringen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Hessen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz
Iwa des Buidl
Fahna vo Berlin
Wappen des Landes Berlin
Woppn vo Berlin
Skyline vo Berlin (2012)
Basisdatn
Fläche: 891,68 km² (14.)
Einwohna: 3.471.756[1] (8.) (30. April 2011)
Bevejkarungsdichtn: 3.893 Einw. je km²
2. als Gemeinde, 1. als Bundesland
Bruttoinlandsprodukt: 101,4 Mrd. EUR (2011)
Heh: 34–115 m i. NN
Geographische Log: 52° 31′ N, 13° 24′ O52.51861111111113.40805555555634Koordinaten: 52° 31′ N, 13° 24′ O
Zeitzone: Middleiropäische Zeid (MEZ)
UTC+1
Postleitzoin: 10115–14199
Vorwoi: 030
Kfz-Kennzeichn: B
Gmoschlissl: 11 0 00 000
ISO 3166-2: DE-BE
UN/LOCODE: DE BER
Hoamseitn: www.berlin.de
Politik
Regiarenda Buagamoasta: Michael Müller (SPD)
Regiarungspartein: SPD und CDU
Sitzvateilung im Abgeordnetnhaus]]
(149 Sitze)
(seit 2011):
SPD 47
CDU 39
Greane 29
Die Linke 19
PIRATEN 15
Letzta Woitermin: (18. Septemba 2011, Stand 2015)
Nexta Woitermni: 2016
Gliedarung: 12 Bezirke, 96 Ortstei
Stimma im Bundesrat: 4
Schuidn: 61,220 Mrd. € (31. März 2012)[2]
Ausländaotei: 13,5 % (Juni 2010)[3]
Arbatslosnquotn: 11,7 % (Oktober 2012)[4]

Berlin is de Bundeshaptstod und da Regiarungssitz vo Deitschland. Aussadem is s a oagnas Bundesland und as Zentrum vo da Metropolregion Berlin-Brandenburg. Berlin is mit uma 3,5 Milliona Einwohna de gresste Stod vo Deitschland (noch da Bevejkarung und noch da Flächn). In da EU is de zwoatgresste Stod noch da Bevejkarung und de fimftgresste noch da Flächn.

Berlin wor in seine Gschicht scho mehrfoch a Haptstod, wia beispuisweis vom Kurfiaschtndum Brandenburg, vum Kinireich Breissn, vum Deitschn Reich und vo da DDR (nua im Osttei vo da Stod). Seit da Wiedavaoanigung im Joar 1990 is Berlin gsamtdeitsche Haptstod.

Berlin is a bedeitens Zentrum vo Politik, Medien, Kuitua und Wissnschoft in Eiropa.[5] De Stod is a wichtiga Vakeasknotnpunkt und oane vo de moastbesuchtastn Städt vom Kontinent. Institutiona wia de Universitetn, Forschungseirichtunga, Theata und Museen gniassn internationale Onakennung. De Stod is a Magnet fia Kunst- und Kuituaschoffende aus da ganzn Wejd.[6] As gschichtliche Vamächtnis, as Nochtlem, und de vuifejtige Architektua san iba de Grenzn ausse bekannt.[7]

Stodgliederung[VE | Weakln]

Berlin hod zwejf Beziak, wo insgsamt in 96 Ortstei untateit san. Dazua gibts no Ortslogn, geografische Gebiet aus da Umgangssproch, wo ned genau obgrenzt wean kina. Wei de Ortstei und de Ortslogn historisch gwoxn san, spuins in da Oidogssproch a gressane Roin wia de Beziak.

Berlina Beziak
Einwohna[1]
Stand: 30. April 2011
Fläche
in km²
Einwohna
pro km²
Stadtgliederung Berlins
Charlottenburg-WilmersdorfBerlin Charlottenburg-Wilmersdorf 321.114 64,72 4.944
Friedrichshain-KreuzbergBerlin Friedrichshain-Kreuzberg 271.169 20,16 13.357
LichtenbergBerlin Lichtenberg 262.503 52,29 4.961
Marzahn-HellersdorfBerlin Marzahn-Hellersdorf 250.939 61,74 4.013
MitteBerlin Mitte 334.770 39,47 8.456
NeuköllnBerlin Neukölln 313.746 44,93 6.969
PankowBerlin Pankow 372.573 103,01 3.542
ReinickendorfBerlin Reinickendorf 241.935 89,46 2.697
SpandauBerlin Spandau 227.082 91,91 2.435
Steglitz-ZehlendorfBerlin Steglitz-Zehlendorf 296.232 102,50 2.867
Tempelhof-SchönebergBerlin Tempelhof-Schöneberg 336.628 53,09 6.304
Treptow-KöpenickBerlin Treptow-Köpenick 243.065 168,42 1.430

Woarzeichn vo Berlin[VE | Weakln]

Des Woarzeichn vo Berlin is as Brandenburger Tor.

Zitat[VE | Weakln]

Marlene Dietrich, geborn z Berlin-Schöneberg
  • "Ich hab noch einen Koffer in Berlin"
    (Liad vo da Marlene Dietrich, 1951.)[8]
  • "Ich bin ein Berliner".
    (John F. Kennedy, President vo de Vaeinigtn Stootn, 1963 ba seim Bsuach z Berlinh)
  • "The greatest cultural extravaganza that one could imagine."
    (David Bowie, Sänga, in de 1970a in Berlin)[9]
  • "Berlin wird leben und die Mauer wird fallen."
    (Willy Brandt, am 10. November 1989)[10]

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 Fortgeschriebene Bevölkerungszahlen vom 30. April 2011 des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg, abgerufen am 14. September 2011 (PDF-Datei).
  2. Quelle: destatis, Schuldenstand 31.3.2012
  3. Zuwanderer und Einwohner Berlins nach Staatsangehörigkeit auf berlin.de
  4. Skriptfehler: Ein solches Modul „Vorlage:Internetquelle“ ist nicht vorhanden. In: Skriptfehler: Ein solches Modul „Vorlage:Internetquelle“ ist nicht vorhanden. Bundesagentur für Arbeit, abgerufen am 30. Oktoba 2012.
  5. Leading cities in cultural globalisations/Media(Englisch), GaWC, Zuagangsdatum 27. Juni 2007
  6. Berlin’s art scene, Los Angeles Times, Zugangsdatum 6. Juli 2007
  7. Berlin, the big canvas (englisch), International Herald Tribune, Zugangsdatum: 22. Juni 2008
  8. "Citysongs". . http://www.newcolonist.com/cs-berlin.html. Retrieved on 18 August 2008. 
  9. "David Bowie's golden years in Berlin". . http://www.expatiumacom/de/life_in/feature/david-bowies-golden-years-in-berlin-31468.html. Retrieved on 18 August 2008. 
  10. Kohl: We are one nation , The Guardian, 11 November 1999. Obgruafa am 18 August 2008. 

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Berlin – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien