Kanton Diekirch

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Woppm Koartn
Führt kein Wappen Lagekarte Kanton Diekirch
Basisdaten
LAU 1: LU00002
Verwaltungssitz: Diekirch
Fläche: 214,93 km²
Rang 5 von 12
Eihwohna: 31.819 (1. Jänna 2016) [1]
Rang 4 von 12
Bevölkerungsdichte: 148 Einwohner je km²

Da Kanton Diekirch liegt im Noadn vom Großherzogtum Luxemburg. Er grenzt im Noaden an de Kantona Clerf und Vianden, im Ostn ans deitsche Lond Rheinland-Pfoiz und an Kanton Echternach, im Sidn an an Kanton Mersch und im Westn an de Kantona Redingen und Wiltz.

Bis zua Obschoffung vo de luxnbuagischn Distrikte am 3. Oktoba 2015[2] hod da Kanton zum Distrikt Diekirch gheat.

Vawoitungsgliedarung[VE | Weakln]

Da Kanton Diekirch umfosst zehn Gmoana (Eihwohnazoin vom 1. Jänna 2016).

  1. Bettendorf (2659)
  2. Burscheid (1751)
  3. Diekirch (6896)
  4. Ernztalgemeinde (2570), am 1. Jenna 2012 buidt aus
  5. Erpeldingen an der Sauer (2572)
  6. Ettelbrück (8541)
  7. Feulen (1903)
  8. Mertzig (2080)
  9. Reisdorf (1121)
  10. Schieren (1902)

Beleg[VE | Weakln]

  1. STATEC Luxembourg – Population par canton et commune 1821–2015 (franz.)
  2. Luxemburger Wort: Aus dem Parlament: Die Distrikte werden abgeschafft. Obgruafa am 1. Novemba 2015.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Kanton Diekirch – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien