Maria (Muada vom Jesus)

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
D Maria, a Buidl vom Albrecht Dürer

De Maria is nochm Neia Testament (Bibl) de Muada vom Jesus vo Nazareth. In mehrare Evangelien, oba aa im Koran werd gsogt, dass de Entstehung vom Jesus in da Maria ned von am menschlichn Mo ausgäht, sondan vom Herrgod:

Sie sprach: "Mein Herr, woher soll mir ein Sohn werden, wo mich kein Mann berührte?" Er [Da Engl] 'sprach: "Also schafft Allah, was er will; wenn er ein Ding beschlossen hat, spricht er nur zu ihm: Sei! und es ist."[1]

Am deitlichstn werd des Ganze im so genanntn Protoevangelium des Jakobus beschriem.[2]

Bedeitung fia Bayern[VE | Weakln]

D Jungfrau is in Bayern vo olle Heilign, de wo am moastn vaehrt wead. Des zoagt si scho in da Ozoi vo de Kira, de wo z Ehrn vo da Jungfrau benannt worn san. Des san alloa im Erzbisdum Minga und Freising mehra ois 400. Aa hod da Herzog (seit 1623 Kurfiascht) Maximilian I. (1597-1651), der wo s recht vaehrt hod, d'Jungfrau zua Patrona Bavariae, da Patronin und Schutzheilign vo Bayern ausgruafa.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Koran, 3. Sure (42)
  2. Protoevangelium http://12koerbe.de/euangeleion/iak.htm

Im Netz[VE | Weakln]