Marxismus

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Östareichisch (Weanarisch) gschriem worn.
Karl Marx, 1875
Friedrich Engels (1820–1895) Foto W. Hall, Brighton 1877
Karl Kautsky (1854–1938)
Lenin (1870–1924)

Der Marxismus is a Wödaunschauung, de wos sowoi in Sozialismus ois wiar aa in Kommunismus zuagrechnet wiad. Es is de vaum Marx und vaum Engels entwicklte Wiatschofts- und Gsöschoftstheorie und de philosophischn und politischen Ausichtn, de wos damid vabundn san. Auhänga vom Marx und vaum Engels und Leid und vau dea Wödaunschauung wean Marxistn gnennt.

Im Marxismus gibts gaunz untaschiedliche Stremungan: da Orthodoxa Marxismus, da Marxismus-Leninismus, da Trotzkismus sowia vaschiedane Foaman vom Neomarxismus (aa Westlicha Marxismus), drunta de deitsche Frankfurter Schui, da fraunzesische Strukturalistische Marxismus, da italienische Operaismus und da Postmarxismus.

Literatua[Weakln | Am Quelltext weakln]

Primealiteratua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Karl Marx, Friedrich Engels:
    • Marx-Engels-Werke (MEW), 43 Bände, Karl Dietz Verlag, Ost-Berlin (ab 1989: Berlin) seit 1956
    • easchte Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA)
    • zweite Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA2)
  • Karl Marx: Ökonomisch-philosophische Manuskripte. (1844)
  • Karl Marx und Friedrich Engels: Das Kommunistische Manifest.(Originalausgabe 1848).
  • Karl Marx und Friedrich Engels: Das Kommunistische Manifest. Eine moderne Edition. Mit einer Einleitung von Eric Hobsbawm, Argument Verlag 1999, ISBN 3-88619-322-5
  • Karl Marx: Lohnarbeit und Kapital. Artikel in der Neuen Rheinischen Zeitung, April (1849)
  • Karl Marx: Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie. (1857/58)
  • Karl Marx: Das Kapital. Band I–III (1. Auflage von Band I 1867)
  • Friedrich Engels: Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft. 1882

Sekundealiteratua[Weakln | Am Quelltext weakln]

Lexika, Weatabiachl[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Wolfgang Fritz Haug, Frigga Haug, Peter Jehle (Hrsg.): Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Argument-Verlag, Hamburg 1994 ff.
  • Georges Labica (Hrsg.): Kritisches Wörterbuch des Marxismus. 8 Bände. Argument-Verlag, Hamburg 1983 ff.
  • Konrad Lotter / Reinhard Meiners / Elmar Treptow (Hrsg.): Marx-Engels Begriffslexikon. Beck, München 1984.

Auf deitsch[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Perry Anderson: Über den westlichen Marxismus. Syndikat, Frankfurt am Main 1978, ISBN 3-8108-0074-0.
  • Hans-Georg Backhaus: Dialektik der Wertform. Untersuchungen zur Marxschen Ökonomiekritik, Freiburg i. Br. 1997.
  • Eberhard Braun: Aufhebung der Philosophie: Karl Marx und die Folgen. Metzler Verlag, Stuttgart 1992
  • Cajo Brendel: Anton Pannekoek. Denker der Revolution. Ça Ira, Freiburg im Breisgau 2001, ISBN 3-924627-75-4.
  • Alex Callinicos: Die revolutionären Ideen von Karl Marx. VZGA, Frankfurt am Main 1998, ISBN 3-9806019-2-7.
  • Jacques Derrida: Marx’ Gespenster. Der verschuldete Staat, die Trauerarbeit und die neue Internationale. Fischer-Taschenbücher, Frankfurt a. Main 1995, ISBN 3-596-12380-1.
  • Jacques Derrida: Marx & Sons. Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, Frankfurt am Main 2004, ISBN 3-518-29260-9.
  • Terry Eagleton: Warum Marx recht hat, Ullstein, Berlin, 2012, ISBN 978-3-550-08856-8.
  • Iring Fetscher (Hrsg.): Der Marxismus: seine Geschichte in Dokumenten; Philosophie – Ideologie – Ökonomie – Soziologie – Politik, 5. Auflage der einbändigen Ausgabe, Piper-Verlag München, Zürich 1989, 959 Seiten, ISBN 3-492-10296-4.
  • Iring Fetscher: Marx. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 1999, ISBN 3-451-04728-4.
  • Iring Fetscher: Marx-Engels-Studienausgabe. Fischer-Taschenbücher, Frankfurt am Main 1966, ISBN 3-596-26059-0.
  • Helmut Fleischer: Marxismus und Geschichte. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1969, ISBN 3-518-00323-2.
  • Stefan Gandler: Peripherer Marxismus. Kritische Theorie in Mexiko. Argument Verlag, Hamburg/Berlin 1999, ISBN 3-88619-270-9.
  • Michael Heinrich: Kritik der politischen Ökonomie. Eine Einführung. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Schmetterling Verlag, Stuttgart 2004, ISBN 3-89657-588-0.
  • Leszek Kołakowski: Die Hauptströmungen des Marxismus – Entstehung, Entwicklung, Zerfall. 3 Bände. München 1977–1978, ISBN 978-3-492-02310-8.
  • Michael R. Krätke, Marxismus als Sozialwissenschaft, In: Frigga Haug / Michael R. Krätke (Hrsg), Materialien zum Historisch-Kritischen Wörterbuch des Marxismus, Argument Verlag, Hamburg 1996, S. 69–122, ISBN 3-88619-396-9.
  • Gerd Hergen Lübben: Religiosität im Marxismus? Beitrag zu einer religionswissenschaftlichen Erörterung. In: Rudolf Thomas (Hrsg.), Religion und Religionen, Ludwig Röhrscheid Verlag, Bonn 1967, S. 315–331.
  • Rosa Luxemburg: Sozialreform oder Revolution? Leipzig 1899
  • Rosa Luxemburg: Die Akkumulation des Kapitals. Ein Beitrag zur ökonomischen Erklärung des Imperialismus|Die Akkumulation des Kapitals (1. Auflage 1913) und: Antikritik in: Gesammelte Werke V
  • Ernest Mandel: Einführung in den Marxismus. 6. Auflage. Internationale Sozialistische Publikationen, Köln 1998, ISBN 3-929008-04-1.
  • Ernst Theodor Mohl, Werner Hofmann, Joan Robinson und andere: Folgen einer Theorie: Essays über Das Kapital von Karl Marx. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1967, ISBN 3-518-10226-5.
  • Oskar Negt: Kant und Marx: ein Epochengespräch. Steidl Verlag, Göttingen 2003, ISBN 3-88243-897-5.
  • Arnhelm Neusüss: Marxismus. Ein Grundriss der Großen Methode, München 1981 (UTB 1033)
  • Anton Pannekoek, Paul Mattick und andere: Marxistischer Anti-Leninismus. Ça Ira, Freiburg im Breisgau 1990, ISBN 3-924627-22-3.
  • Moishe Postone: Zeit, Arbeit und gesellschaftliche Herrschaft. Eine neue Interpretation der kritischen Theorie von Marx, Ça Ira, Freiburg im Breisgau 2003, ISBN 3-924627-58-4.
  • Helmut Reichelt: Zur logischen Struktur des Kapitalbegriffs bei Karl Marx, Freiburg i. Br. 2001. Ursprünglich erschienen 1970 in Frankfurt am Main und Wien mit einem Vorwort von Iring Fetscher, zugl. Diss. Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main.
  • Cedric J. Robinson: Black Marxism: The Making of the Black Radical Tradition, 1983, Neuausgabe: University of North Carolina Press, 2000, ISBN 0-8078-4829-8.
  • Alfred Schmidt: Der Begriff der Natur in der Lehre von Marx, 4. überab. und erw. Auflage, mit einem neuen Vorwort von Alfred Schmidt. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 1993, ISBN 3-434-46209-0.
  • Werner Sombart: Der proletarische Sozialismus („Marxismus“). 1. Bd., 1924
  • Predrag Vranicki: Geschichte des Marxismus, 2 Bd., Frankfurt/M. 1985.

Auf englisch[Weakln | Am Quelltext weakln]

Auf franzesisch[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Louis Althusser, Étienne Balibar: Lire le Capital. Nouv. éd. revue, Paris (PUF) 1996.

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Marxismus – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
„Klassische“ marxistische Texte
Lexikon
  • Inkritpedia, Vorschauartikel des Historisch-kritischen Wörterbuch des Marxismus
Normdatn: GND: 4037764-7