Mathias Rößler

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Datei:Mathias Rößler.jpg
Portraitbild des Pomologen Mathias Rößler

Da Mathias Rößler, tschechisch Matěj Rössler (born 27. November 1754 in Jindice, gstorm 29. August 1829 in Poděbrady) is a deitsch-behmischer Theolog und Pomolog, der ois Grinder des behmischen Obstbaus gejt.

Rößler hod vo 1772 o Theologie in Brinn studiert, ab 1773 dann Philosophie und Theologie in Prag. Noch da Priesterweich 1777 is a an verschiedane Ort in Behmen Pfarrer gwen, ab 1795 Dekan vo Jaroměř, 1798 vo Poděbrady. Danem hod a begunna, Obstbaam zu ziang und Sortn in seim Gartn zu sammen. Af circa 2000 Sorten vo Baam hod as brocht, de er zum groußen Teil in seim pomologischen Standardwerk Sistematisches Verzeichniß aller in den Baumschulen der podiebrader Dechaney kultivirten Obstsorten vo 1798 beschreim hod.

Auf sei Veranlassung hi hod sie 1820 da tschechische Obstzichtervarein Spolek štěpařský v Království Českém grindt. Kontakte hod er zu olle groußen Pomologn seiner Zeit ghobt, zum Diel, Sickler und zum Christ.

Zichtungen[VE | Weakln]

Gschrimbs[VE | Weakln]

  • Pomona Bohemica oder tabellarisches Verzeichnis aller in der Baumschule zu Jaromirž kultivirten Obstsorten, nebst den Provinzialbenennungen und kurzer Anzeige der Güte, Zeit und Dauer der Früchte. Joh. G. Calve. Prag 1795. (Digitalisat in da Google Buachsuach)
  • Sistematisches Verzeichniß aller in den Baumschulen der podiebrader Dechaney kultivirten Obstsorten, nebst… Karl Barth. Prag 1798. (Digitalisat in da Google Buachsuach)