Michael Skasa

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael Skasa (2011)

Michael Skasa (* 14. Jenna 1942 z Köln) is a boarischa Radiomoderator, Autor und Journalist.

Wei de Wohnung vo seine Ejtän bei an Bombmogriff 1943 zasteat worn is, sans auf Grafing zogn[1]. Bekannt worn is a mit da Radiosendung "Sonntagsbeilage" vom Boarischn Rundfunk, de wo bis 2011 glaffa is.

Auszeichnunga[VE | Weakln]

Schriftn[VE | Weakln]

  • 2004: "Für alle Liebeslagen" (Hg.), Herder, Freiburg i.B. ISBN 3-451-07029-4
  • 2005: Ferien vom Urlaub. Warum in die Ferne schweifen? (Hg.), Verlag Herder, Freiburg im Breisgau, ISBN 978-3451070426
  • 2007: Wunder der Improvisation - Weihnachten in den 40er Jahren (Hg.), Herder, Freiburg im Breisgau, ISBN 978-3451297342
  • 2009: Sonn- und Werktags- Beilagen, Frantz-Semmelroch Verlag, Kulmbach, ISBN 978-3941219014
  • 2011: Die Männer sind alle Verbrecher: 1a Schlager, Verlag Antje Kunstmann, Minga, Zusammenstellung und Herausgabe Michael Skasa, ISBN 978-3888977145

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Michael Skasa: Wunder der Improvisation - Weihnachten in den 40er Jahren, Herder, Freiburg im Breisgau, 2007, S. 117, ISBN 978-3451297342
Normdatn: GND: 133905039 | VIAF: 35658574