NEOS - Das neue Österreich

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo NEOS)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum
Logo
Parteivuasitzende Beate Meinl-Reisinger[1]
Generalsekretär Nikola Donig[2]
Klubobmann Matthias Strolz
Bundesgschäftsfiahra Stefan Egger[3]
Gründung 27. Oktoba 2012
Gründungsuat Wean
Nationäuratsmandate
9/183
Stootliche Zuaschüsse 8,3 Millionen Euro (2017)[4]
Mitgliedazoi 2582 (September 2016)[5]
Parteigliedarung 10 Landesgruppm
Mindestoida 15
Netzseitn neos.eu

NEOS - As neiche Estareich is a liberale Baddei in Estareich, de wos si im Joa 2013 grindt hod. Ba da Nazioneurodswoi 2013 is zsaum min Liberalen Forum (LIF) autredn und hod mit 5 Prozent in Einzug in Nazioneurod gschofft. Aufaung 2014 is as LIF in NEOS aufgaunga. Middlaweule sans in Wean, Niedaöstareich, Tiroi und Vuararlberg im Laundtog, in Soizburg im Laundtog und in da Laundesregierung und haum 2017 aufs neiche in Eihzug in Nazioneurod gschofft

Baddeivursitzende is d Beate Meinl-Reisinger.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Marie-Theres Egyed: Meinl-Reisinger mit 94,8 Prozent zur neuen Neos-Chefin gewählt. In: derStandard.at. 23. Juni 2018, obgruafa am 23. Juni 2018.
  2. Nikola Donig zum Neos-Generalsekretär bestellt. In: derStandard.at. 28. Oktoba 2016, obgruafa am 5. Dezemba 2016.
  3. Neos-Parteitag: Bundesgeschäftsführer Thierry hört auf. In: derStandard.at. 22. Oktoba 2016, obgruafa am 1. Novemba 2016.
  4. Mehr Geld für die Parteien. In: Wiener Zeitung. 3. Jänna 2017, obgruafa am 3. Jänna 2017.
  5. Wer wir sind im Webauftritt von NEOS. Stand der Angaben: 20. September 2016.