Obazda

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Obazda

A Obazda is a boarische Kaasspezialitet. Gmacht werds aus Topfn, am reifn Kamembert, fein ghackte Zwiefen, Soiz, Kimme, Pfeffa und am Baprika fia d scheene Farb. Manche Leid nehman statt'm Topfn an andan weißn, neitrain Frischkaas, oda an wiazigan Kaas wia an Limburga stattm Kamembert. Je noch Gschmock werd aa no a Budan, a Schuss Rahm oda Weißbia neigmischt.

Gschichtlichs[VE | Weakln]

Des Rezept is vamuatli scho so oid wia des Problem vom Kamembert, dass'a an recht rassn und unangenehma Gschmock kriagt, wann man ned gscheid kuihln koo. Um den Kaas ned wegschmeißn zmiassn homs den mit a weng Budan und vui Gwiaz, haptsächle Baprika und Kimme, oft a no Zwiefen, gmischt, dass'a wieda bessa schmeckt. Do ma des Problem haptsächle in da Summazeit ghabt hod und de Kaassoatn wia Kamembert und Brie grod zu deras Zeid in Bayern eigführt und beliabt worn san, wia aa de Biagärtn aufkemma san, war des Gricht a beliabts Essn, weis a ned sovui kost hod.[1]

Richte bekannt und aa ois Brotzeitgricht eigfiaht in d Biagartn und d Wirtschaftn hods d Eisenreich Katharina, d ehemolige Wirtin vom Weihenstephaner Braustiwal (zwischn 1920 und 1953). Da Obazda is seither oans vo de traditionelln Biagartngricht und wead in da Summazeit bevorzugt gessn.

Heaschtejung[VE | Weakln]

Es gibt zwar an, ausschließle in Bayern, "industriell" heagschtejjtn Obazdn, de meistn Wirtschaftn oda Leid machan den awa sejm. Des Macha vo dem Gricht is ja a ganz oafach und koo von am jedn noch seim Gschmack obgwandlt wern. Dea Kamembert wead mit de andan Zutatn oafach mid a Gowe solang zadruckt bis a Baatz entstandn is, dea se schdreicha lasst. Je noch Gusto ko ma de Rindn vom Kaas in grässane Schtickl lassn oda ganz kloa manschn. De Zuagab vom Topfn is in da heitign Zeit recht beliabd, weil se daduach da Fett- und Kaloriengehoit, dea mit Budan oda Rahm zu am Kaas vo da Voifettstufn scho recht hoch wead, a guats Schtickl sengga lasst. Serviern duat ma an Obazdn gean mid frischm Schnidling, ana Brezn und Bia.

Schau aa unta[VE | Weakln]

  1. Archivierte Kopie. Archiviert vom Original am 1. Oktoba 2009, obgruafa am 1. Oktoba 2009.<