Oshare-kei

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt sidwestlichs Nordboarisch gschrim worn.

Oshare-kei (jap. おしゃれ系, „modebewusster Stil“[1]) hoißt ma a Unterort vum Visual-kei („visueller Stil“). Bänds, daj wou in Oshare-Stil benutzn, orientiern se musikalisch oft an ara Mischung aus J-Pop und J-Rock. Da Stil söüwa houd se gecha 2001 in Japan entwicklt. Ajs Pionier vu dera Unterort gütt die Bänd baroque, wou se mittlaweile afgleist houd. Ma mouß owa song, dass sa se, waj aa beim Visual-kei ned um a Musikrichtung handlt - des werd in da Fängmeinde ned söütn durchananda broucht.

Zusatzinfos[VE | Weakln]

  1. „oshare“ im japanisch-deitschn Wertabouch@1@2Vorlage:Toter Link/wadoku.de (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven)