Ozapft is

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Mingarisch gschriem worn.
Dieter Reiter beim Ozapfa (2017)
Dieter Reiter beim Ausruaf vo „O’zapft is!“ (2017)
Schottenhamel-Festzelt (2005)

Da Ausruaf O’zapft is! (boarisch fia Es ist angezapft!) im Onschluss on den Anstig vom easchtn Biafassa duach den omtiarendn Mingara Obabuagamoasta im Schottenhamel-Festzelt steht seid 1950 fia d'Eröffnung vom d'Wiesn in Minga. Onschliassend folgn zwejf Böllaschuss ois Signal, dass in olln Festzejtn des Bia ausg'schenkt werdn doaf.[1] D'Eröffnung findt in jedem Joar om easchtn Samsda noch'm 15. Septemba um 12 Uhr statt. Noch'm traditionejn Ruaf: O’zapft is! wead imma noch da Wunsch Auf eine friedliche Wiesn (Af oan friedliche Wiesn) ausg'sprochn.

G'schicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

Noch'm da Mingara Obabuagamoasta Thomas Wimmer om 16. Septemba 1950 d'„Münchener Elektro-Messe 1950“[2] af da Theräsienhäh eröffnet hott, begab ea sich af kiazestm Wegg zum Schottenhamel-Festzelt af da Theräsienwiesn. Dort worn ea bareit vo Reportern und Fotografen eawortet und fiaht mid'm beraitliagendn Schlägl und Zapfhahn den easchtn offiziejn Fassanstich af'm d'Wiesn duach. Dabei widmete ea den easchtn Maßkrug Bia'm Wiesn und da Stod Minga,[3] eascht 1980 fiaht da boarische Ministerpräsident und damalig Kanzlerkandidat Franz Josef Strauß d'bis heit ondauand Tradition oan, dass da Ministerpräsident d'eascht Maß Bia eahajt.[4] D'Legende, dass da eascht Fassanstich 1950 spontan eafoigt sei, noch'm Wimmer beim Einzug da Wiesnwiad seine Kutsche vabasst g'hobt hätt und deshoib vom Festwirt Michael Schottenhamel midg'nomma und iwaredet wordn sei,[5][6] eawias sich noch'm Abgleich mid Fotografien und Zeitungsberichtn ois foisch.[3] In den Joahren 1950 und 1951 worn a Fass mid Hofbraubia ozapft, seit 1952 findt da Fassanstich traditionej mid Bia vom Spatenbrau statt.[3] 1960 iwaließ da wenig Monatn zuavoa g'wahlt Obabuagamoasta Hans-Jochen Vogel samma Amtsvoagehga Wimmer den Fassanstich.[5] Eascht 1964, noch'm Tod Wimmers, iwanohm Vogel schließlich des Ritual, woduach eascht dann festgelegt worn, dass 's da Mingara Obabuagamoasta sei sojte, da des Wiesn eaöffnet.[7]

D'bestn Leistung zeigtn mid jeweils zwoa Schlagn Christian Ude in den Joahren 2005 und 2008 bis 2013 sowia Dieter Reiter in den Joahren 2015 bis 2019. Ude is mid 20 Fassanstichn aa Rekoadhoita noch Häufigkeit vom Ozapfa, g'foigt vo samma direktn Amtsvorgehga Georg Kronawitter mit 15 Fassanstichn. 2018 vagaß Dieter Reiter den Zusatz "Auf eine friedliche Wiesn".[8]

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Drei Schläge zum Glück, in: sueddeutsche.de, 17. Mai 2010, abgerufen am 22. September 2018.
  2. Vergleiche BGBl. 1950, S. 370.
  3. 3,0 3,1 3,2 Das Wiesn-Märchen vom ersten „O’zapft is!“, in: oktoberfest-live.de, abgerufen am 1. Oktober 2015.
  4. Kiesl beim Anzapfen durcheinander: „Obatzt is!“, in: oktoberfest-live.de, abgerufen am 1. Oktober 2015.
  5. 5,0 5,1 „Izapft os“ oder „Ozapft is“?, in: abendzeitung-muenchen.de, 19. September 2008, abgerufen am 1. Oktober 2015.
  6. Ozapft is – mit 19 Schlägen, in: abendzeitung-muenchen.de, 9. September 2009, abgerufen am 1. Oktober 2015.
  7. Ozapft is! Das Anzapfen auf dem Oktoberfest, in: wiesnkini.de, abgerufen am 20. Juni 2020.
  8. tagesschau.de: O'zapft is - mit zwei Schlägen. Abgerufen am 16. September 2019.