Passer

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Passer
Passer, Promenade in Meran

Passer, Promenade in MeranVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatnVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Log Passeiertal (Südtirol)
Flusssystem Etsch
Quäin am Timmelsjoch
46° 53′ 11″ N, 11° 8′ 0″ O46.88652511.1332513479
Quäinhächn 3.479 m s.l.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mindung bei Meran in die Etsch46.66340611.143935294Koordinaten: 46° 39′ 48″ N, 11° 8′ 38″ O
46° 39′ 48″ N, 11° 8′ 38″ O46.66340611.143935294
Mindungshächn 294 m s.l.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Hächnuntaschied 3185 m
Läng 42,6 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Eizugsgegnd 427 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
5,7 m³/s
Middlstädt Meran
Bruck üba de Passer in Meran

Bruck üba de Passer in Meran

Die Passer isch a Boch, der entspring in Hinterpasseier ban Schworzsea (a Kummersea ghoassen) in dor Nächn von Timmelsjoch, fliasst durchs gesomte Passeier und mündet bei Meran in der Etsch.

In dor Geschichte hot die Passer eftor es Burggrofenomt überschwemmt und olle Bruggn in Meran mitgrissen, aussor in stoanornen Steg, dor sell hot jedes mol gheb.