Powiat Lubański

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Powiat Lubański
Woppn vom Powiat Lubański Da Powiat Lubański in da Woiwodschoft
Basisdatn
Stoot: Poin
Woiwodschaft: Niedaschlesien
Kroasstod: Lubań
Fläch: 428 km²
Eihwohna: 56.085 (31. Dez. 2009[1])
Urbanisiarung: 63,18 %
Telefonvoawoi: (+48) 75
Kfz-Kennzoachn: DLB
Kroasgliedarung
Stodgmoana: 2
Stod- und Landgmoana: 1
Landgmoana: 4
Starostei (Stand: 2008)
Starost: Walery Czarnecki
Adress: ul. Mickiewicza 2
59-800 Lubań
Hoamseitn: powiatluban.pl

Da Powiat Lubański ist ein Powiat (Landkreis) in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien, mit der Kreisstadt Lubań. Der Powiat zählt rund 55.000 Einwohner und gehört der Euroregion Neiße an.

Städte und Gemeinden[Weakln | Am Quelltext weakln]

Der Powiat umfasst sieben Gemeinden, davon zwei Stadtgemeinden, eine Stadt- und Landgemeinde, deren gleichnamiger Hauptort das Stadtrecht besitzt, sowie vier Landgemeinden.

Einwohnerzahlen vom 30. Juni 2008[2]
Stadtgemeinden
  1. Lubań (Lauban) – 21.792
  2. Świeradów Zdrój (Bad Flinsberg) – 4.504
Stadt- und Landgemeinde
  1. Leśna (Marklissa) – 10.659
  2. Olszyna (Mittel Langenöls; 1937–1945 Langenöls) – 6.730
Landgemeinden
  1. Lubań – Gmina (Lauban-Land) – 6.567
  2. Platerówka (Ober Linda; 1937–1945 Ober Linde) – 1.717
  3. Siekierczyn (Geibsdorf) – 4.545

Das Kreisgebiet ist nicht identisch mit dem früheren Landkreis Lauban.

Weblinks[Weakln | Am Quelltext weakln]

Einzelnachweise[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 31. Dez. 2009 (Memento vom 23. Juni 2010 auf WebCite)
  2. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 30. Juni 2008 Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 30. Juni 2008 (Memento des Originals [1] vom 4. Novemba 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.stat.gov.pl