Probabilistisches Sichaheitskonzept

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beim Probabilistischn Sichaheitskonzept (dt. Probabilistisches Sicherheitskonzept) wiad de Eihoidung vo de gfuadatn Vasognswoahscheinlichkeitn unta Berücksichtigung vo de statistischn Vatäulungan vo de Eiwiakungan und de Weakstoffkennweate direkt nochgwiesn. Wäu des a ziemlicha Haufn aun Rechnoawad is, wiad des in da Praxis ned gmocht. Außadem san meistns goa koa ausreichand gnaue statische Dotn vuahaundn, drum wiads nua in Sondaföön (z. B. waunst a bestehends Bauweak nochrechnan muasst) und im wissnschoftlichn Bereich vawendt.

Schau aa[VE | Weakln]