Reinhold Messner

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Da Reinhold Messner (2015)

Da Reinhold Messner (* 17. September 1944 in Brixn, Sidtiroul) is an Extrembergsteiger, Abenteirer, Buachautor, Biobauer und ehemoligr Politiker aus Sidtiroul.

Da Messner is oana va da bekonntistn Bergsteiger auf da Wejd. Er hod gemeinsom mit am Peter Habeler 1978 ols Ersta dan Gipfl vam Mount Everest ohne Zuhilfenahme van Flaschnsauerstoff erreicht und is ols ersta Mensch auf da Gipfl va olle viarzehn Ochttausender (1970–1986, jeweils ohne Flaschensauerstoff) gstonda. Ebenfolls ols Ersta hod er an Ochttausender im Alloangong (Nanga Parbat 1978) bestiegn. Zuedem wor er der Zwoata, der wo 1986 die Seven Summits, di höxstn Gipfl auf die Kontinente, gschofft hod. Späta hod da Messner die Antarktis (1989/1990 mit am Arved Fuchs), Grenland (1993) und die Wüste Gobi (2004) durchqueat.

Im Joar 1999 is da Reinhold Messner fir di Partei Verdi Grüne Vërc zuer Eiropawohl ongetreten. Bis 2004 is ar Obgordneta im EU-Parlament gwean. Seit de 1990er-Joar hod er a verschiadene Museen iber Sidtiroul und de Dolomitn verteilt oagrichtet. Des Projekt nennt si Messner Mountain Museum (MMM) und behondelt di Beziahungn zwischn Menschen und Bergen wejdweit.

Schriftn[VE | Weakln]

1970–1979

  • Zurück in die Berge. Athesia, Bozen 1970.
  • Die rote Rakete. Nymphenburger, München 1971.
  • Aufbruch ins Abenteuer. Athesia, Bozen 1972.
  • Sturm am Manaslu. BLV, München 1972.
  • Der siebte Grad. BLV, München 1973, ISBN 3-405-11261-3
  • Die Extremen. BLV, München 1974.
  • Klettersteige I – Dolomiten. Athesia, Bozen 1974.
  • Bergvölker der Erde. Athesia, Bozen 1975.
  • Arena der Einsamkeit. Athesia, Bozen 1976.
  • Die Herausforderung – zwei und ein Achttausender. BLV, München 1976. ISBN 3-405-11884-0
  • Die großen Wände – Geschichten, Routen, Erlebnisse. BLV, München 1977. ISBN 3-405-11795-X
  • Klettersteige II – Ostalpen. Athesia, Bozen 1978.
  • Grenzbereich Todeszone. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1978, ISBN 3-462-01293-2.
  • Everest – Expedition Zum Endpunkt. BLV, München 1978, ISBN 3-405-12088-8.
  • Alleingang Nanga Parbat. BLV, München 1979, ISBN 3-405-12090-X
  • Die Alpen (Sigloch-Edition, Künzelsau), 1979.

1980–1989

1990–1999

2000–2010

Seit 2011

Literatua[VE | Weakln]

  • Gero von Boehm: Reinhold Messner. 27. April 2009. Interview in: Begegnungen. Menschenbilder aus drei Jahrzehnten. Collection Rolf Heyne, München 2012, ISBN 978-3-89910-443-1, S. 661–670.
  • Andreas Gottlieb Hempel: Die Messner Mountain Museen. Architektur und Berge. Callwey, München 2011, ISBN 978-3-7667-1911-9.
  • Magdalena Maria Messner, Udo Bernhart (Fotos): Reinhold Messner, Selbstversorger & Bergbauer, blv, München 2014, ISBN 978-3-8354-1307-8.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Reinhold Messner – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Artikl und Interviews

Beleg[VE | Weakln]

  1. Auszug aus Reinhold Messners Lesebuch, 1985.